Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

Ihre Suchergebnisse1 - 10 / 8858
  • 29. Mai 2017, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    Verkehrsmanagement: Evangelischer Kirchentag aus der Luft

    Etwa 120.000 Menschen versammelten sich zum Abschluss des Evangelischen Kirchentags am 28. Mai 2017 in der Lutherstadt Wittenberg. Das Verkehrs- und Sicherheitsmanagement der insgesamt fünftägigen Großveranstaltung wurde vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unterstützt: Das Team des DLR-Projekts "VABENE++" erstellte aktuelle Luftbilder und analysierte die Verkehrsströme rund um den Veranstaltungsort. Dabei kam das echtzeitfähige 4k-Kamerasystem zum Einsatz, das die Wissenschaftler speziell zum Monitoring von Großveranstaltungen entwickelt haben

    Zur Presseinformation
  • 29. Mai 2017, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
    "Horizons" - die neue Mission von Alexander Gerst

    "Horizons" - so heißt die nächste Mission des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst. In knapp einem Jahr, Ende April 2018, soll der 41-jährige Geophysiker mit der Expedition 56/57 seine zweite "Forschungsreise" zur Internationalen Raumstation ISS antreten.

    Zur Presseinformation
  • 29. Mai 2017, Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)
    29.05.17 - Genaktivität im Fokus: Möglicher Biomarker entdeckt. Ein neuer Ansatz gegen Schizophrenie?

    Die Epigenetik birgt Potenzial für neue Therapiewege. DZNE-Forscher berichten darüber im Fachjournal PNAS.

    Zur Presseinformation
  • 29. Mai 2017, Karlsruher Institut für Technologie
    Tour Eucor 2017: 900 Kilometer durch drei Länder

    Die 20. Eucor-Fahrradrundfahrt führt vom 6. bis 10. Juni an die fünf Standorte von Eucor - The European Campus – Start am Karlsruher Schloss – Musikfestival zum Abschluss

    Zur Presseinformation
  • 29. Mai 2017, Deutsches Krebsforschungszentrum
    Riesenfresszellen steuern die Entwicklung von Nerven und Blutgefäßen im Gehirn

    Nervenzellen und Blutgefäße haben erstaunliche Gemeinsamkeiten in ihrer Entwicklung. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums zeigten, dass Riesenfresszellen (Makrophagen) das Wachstum und die Verzweigung sowohl von Nerven als auch von Blutgefäßen im Gehirn steuern. Eine Schlüsselrolle spielt dabei das Molekül CD95L.

    Zur Presseinformation
  • 26. Mai 2017, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
    EU-Kommissar besucht HIPS

    Rückblick und Bilanz zum Besuch des EU Kommissars für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit am HIPS in Saarbrücken. Institutsleiter Prof.Dr. Rolf Müller und seine Kollegen vom HIPS begrüßten den EU-Kommissar. Die Bekämpfung der zunehmend auftretenden Multiresistenz klinisch relevanter Erreger in Europäischen Krankenhäusern sind ein Hauptanliegen für den ehemaligen Herzchirurgen Dr. Vytenis Andriukaitis in seiner Amtszeit als EU-Kommissar. Um sich einen umfassenden Überblick zu diesem Thema ...

    Zur Presseinformation
  • 26. Mai 2017, Karlsruher Institut für Technologie
    Wachstumsmechanismus der Pilze entschlüsselt

    Pilzzellen wachsen nicht durch Teilung, sondern verlängern sich nahezu unendlich – Wie das funktioniert haben Forscher am KIT herausgefunden – Videosequenz animiert Wachstum

    Zur Presseinformation
  • 26. Mai 2017, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
    Wie Herpesviren den Wettlauf mit dem Immunsystem gewinnen

    HZI-Forscher identifizieren ein Werkzeug, mit dem Viren die Immunabwehr ausschalten. Herpesviren begleiten den Menschen seit Millionen von Jahren und haben in dieser Zeit gelernt, der Kontrolle des Immunsystems mit eleganten Strategien zu entkommen. Ein wichtiger Vertreter der Herpesviren ist das weit verbreitete Cytomegalievirus (CMV) – etwa die Hälfte der deutschen Bevölkerung trägt dieses Virus in sich. "Während einer Schwangerschaft ist eine akute CMV-Infektion ...

    Zur Presseinformation
  • 24. Mai 2017, Helmholtz-Geschäftsstelle
    Presseinformation: Neues Helmholtz-Institut in Würzburg erforscht Infektionen auf genetischer Ebene

    Die Gesundheitsforschung der Helmholtz-Gemeinschaft erhält einen weiteren Spitzenstandort. Im Bereich der Infektionsforschung arbeiten künftig das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) eng zusammen: Am 24. Mai wurde die Gründung des Helmholtz-Instituts für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) gefeiert. Es wird seinen Sitz auf dem Campus der JMU haben.

    Zur Presseinformation
  • 24. Mai 2017, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
    HZI und Universität Würzburg gründen neues Forschungsinstitut

    Weltweit erste Einrichtung für RNA-basierte Infektionsforschung. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) haben ein gemeinsames Helmholtz-Institut gegründet. In einem feierlichen Gründungsakt wurde heute das Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) in der Residenz Würzburg eingeweiht. In der neuen Forschungseinrichtung mit Sitz auf dem Medizin-Campus der ...

    Zur Presseinformation
Ihre Suchergebnisse1 - 10 / 8858
Druck-Version

Kontakt

    • Kommunikation und Außenbeziehungen
    • Helmholtz-Geschäftsstelle

Feed abonnieren

Presseinformationen