Direkt zum Seiteninhalt springen

Challenge #15

Land nachhaltiger und effizienter nutzen.

Land ist begrenzt – das stellt die Energieversorgung, Wirtschaft und Ökosysteme vor große Herausforderungen. Wir untersuchen, mit welchen Innovationen sich Land effizienter und nachhaltiger nutzen lässt.

Beteiligte Zentren

Land ist eine begrenzte und nicht bewegliche Ressource – und sie ist lebenswichtig. Denn wir brauchen sie für Land- und Forstwirtschaft, Siedlung und Verkehr, Industrie, Gewerbe, Energiegewinnung, Naturschutz, Ökosystemleistungen und als Erholungsraum. Nachhaltigkeitsziele wie der Klimaschutz und die Energiewende, der Erhalt der Biodiversität, die zunehmend ökologische Landwirtschaft und Bioökonomie führen zu Veränderungen und Konflikten. Sie eröffnen aber auch Entwicklungspotenziale der Landnutzung. Technische, Ökosystem-basierte und soziale Innovationen können diese beschleunigen, insbesondere, wenn wir sie auf neuartige Weise kombinieren.

Mit unseren Nachhaltigkeitsbewertungen und einem landbasierten sozio-techno-ökologischen Modell analysieren wir, wie diese Innovationen dazu beitragen können, gesellschaftliche Ziele und Anforderungen an die Landnutzung nachhaltig zusammenzubringen und Landnutzungskonflikte zu verringern.

(Headerbild: DLR/Anita D. Bayer)

Neueste Ergebnisse aus der Forschung

Mit dem Helmholtz Newsletter Update erhalten Sie wichtige Nachrichten, Reportagen und Hintergrundinformationen aus Wissenschaft und Politik.

Zur Registrierung

Beteiligte Zentren

So neugierig wie wir? Entdecken Sie mehr.