Direkt zum Seiteninhalt springen

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ untersucht den Einfluss des Menschen auf die Natur und zählt zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen zu diesem Thema. Die 1.100 Mitarbeiter:innen konzentrieren sich auf terrestrische Umweltprobleme, etwa die wachsenden Belastungen für Böden, Wälder und Gewässer, die zunehmenden Störungen der Ökosysteme oder das Schwinden der Artenvielfalt. Diese komplexen Zusammenhänge ergründen Natur-, Ingenieur- und Sozialwissenschaftler:innen gemeinsam. Neben der Grundlagenforschung leistet das Zentrum an seinen drei Standorten Leipzig, Halle und Magdeburg auch Beratung. Wichtige Umweltdaten bereiten Mitarbeiter:innen auf und stellen sie Wirtschaft und Gesellschaft zur Verfügung – wie zum Beispiel durch den Dürremonitor. Ziel des UFZ ist es, Wege für einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen aufzuzeigen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Umweltforschung
  • Klimaforschung
  • Nutzungskonflikte
  • Bioökonomie

Das UFZ in Zahlen

1214

Mitarbeiter:innen (Stand: Dezember 2020)

49

Prozent beträgt der Frauenanteil am UFZ

39

gemeinsame Berufungen mit Universitäten

News

  • Energie

    Die Energiewende stellt uns nicht nur vor immense technologische Herausforderungen, sondern ist auch aus ökonomischer Sicht eine Mammutaufgabe. Im Interview benennt Erik Grawel die wichtigsten…

  • Erde und Umwelt

    Die aktuelle Corona-Pandemie zeigt: Die menschliche Gesundheit hängt mit der Gesundheit der Tiere und der Umwelt zusammen. Nur wenn wir diese Einheit im Sinne von „One Health“ begreifen, können wir…

  • In der aktuellen Klimadiskussion steht die Luftfahrt oft in der Kritik. Das wollen Wissenschaftler ändern und das Fliegen klimaneutral machen. Könnten synthetische Treibstoffe die Lösung dafür sein?

  • Viele Menschen klagen auch nach einer Corona-Infektion über bleibende Symptome. Zu den Ursachen gibt es erst wenige belastbare Erkenntnisse. Forscher finden nun allmählich mehr heraus.

  • Erde und Umwelt

    Dürreperioden gab es schon immer. In den letzten Jahren waren sie jedoch viel extremer als zuvor, sowohl in Deutschland als auch weltweit. Forscher erwarten, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.…

  • Erde und Umwelt

    Die Leipziger Biologin Katja Bühler bringt Mikroorganismen dazu, Wasserstoff zu produzieren. Die Energiewende gestaltet sie aber nicht nur als Forscherin mit, sondern auch als Beraterin im Nationalen…

Kontakt

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Permoserstraße 15
04318 Leipzig