Helmholtz-Ausschreibungen

Sie finden auf dieser Übersichtsseite die aktuellen Ausschreibungen für Förderprogramme und wissenschaftliche Preise, die über die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft koordiniert werden.


  • ‘Doctoral Supervision’ Kurs - Ausschreibung 2017

    Aktuelle Ausschreibungen

    Die Helmholtz-Gemeinschaft möchte die hohe Qualität ihrer Doktorandenbetreuung weiter steigern und schreibt 25 Stipendien zur Teilnahme an einem ‘Doctoral Supervision’ Kurs aus, der vom 21.- 25. August 2017 gemeinsam mit dem weltweit führenden Karolinska-Institut in Stockholm angeboten wird.

    ‘Doctoral Supervision’ Kurs - Ausschreibung 2017

  • Helmholtz-Doktorandenpreis - Ausschreibung 2017

    Aktuelle Ausschreibungen

    Die Helmholtz-Gemeinschaft will talentierte junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler frühzeitig gezielt unterstützen und langfristig für die Forschung gewinnen. Dafür vergibt die Organisation am 14. September 2017 einen Doktorandenpreis, der eine Auszeichnung der bisherigen Leistung einerseits und ein Anreiz für den Verbleib in der Wissenschaft andererseits sein soll. Frist für die Einreichung der Vorschläge durch die Helmholtz-Zentren bei der Helmholtz-Geschäftsstelle ist der 15. Mai 2017.

    Helmholtz-Doktorandenpreis - Ausschreibung 2017

  • Förderung von Stellen für exzellente Wissenschaftlerinnen (W2/W3-Programm) - Ausschreibung 2017

    Aktuelle Ausschreibung

    Die Helmholtz-Gemeinschaft unternimmt im Rahmen des Pakts für Forschung und Innovation verstärkte Anstrengungen, um exzellente Wissenschaftlerinnen für Spitzenpositionen zu gewinnen und damit das Potenzial herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler insgesamt besser auszuschöpfen. Insbesondere sollen auch exzellente Köpfe aus dem Ausland (zu-rück) gewonnen werden. Das Gesamtkonzept für den Impuls- und Vernetzungsfonds 2016 bis 2020 sieht vor, diese Anstrengungen durch das W2/W3-Programm für herausragend qualifizierte Wissenschaftlerinnen zu unterstützen.

    Förderung von Stellen für exzellente Wissenschaftlerinnen (W2/W3-Programm) - Ausschreibung 2017

  • Helmholtz-Nachwuchsgruppen - Ausschreibung 2017

    Aktuelle Ausschreibung

    Ein Element der Helmholtz-Nachwuchsstrategie ist die Einrichtung von selbstständigen Nachwuchsgruppen, mit denen sie den besten Nachwuchswissenschaftlern frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit, gute Bedingungen für die Forschung sowie eine verlässliche Karriereperspektive, die auf nachgewiesener wissenschaftlicher Leistung beruht, anbietet.

    Helmholtz-Nachwuchsgruppen - Ausschreibung 2017

  • Helmholtz International Research Schools

    Aktuelle Ausschreibung

    Die International Research Schools bieten eine herausragende fachliche und überfachliche Ausbildung von Promovierenden im internationalen Umfeld. Sie werden zukünftig von Helmholtz-Zentren gemeinsam mit ausländischen und deutschen Hochschulen errichtet.

    Helmholtz International Research Schools

  • Pilotprojekte Information & Data Science

    Bewerbungsfrist bis zum 15. März 2017

    Die Helmholtz-Gemeinschaft will das Themenfeld Information & Data Science weiterentwickeln und dabei die herkömmlichen Grenzen von Disziplinen und Forschungsbereichen überwinden und nach innovativen, spannenden und neuen Ansätzen zu suchen. Basierend auf den Vorarbeiten des Helmholtz Inkubators schreiben wir hier eine Förderlinie für vernetzende Pilotprojekte im Bereich Information & Data Science aus.

    Pilotprojekte Information & Data Science

  • Helmholtz-RSF Joint Research Groups

    Die Russian Science Foundation und die Helmholtz-Gemeinschaft haben eine Vereinbarung über drei Ausschreibungsrunden zur Förderung von insgesamt 18 bilateralen Projekten mit einer Laufzeit von jeweils drei Jahren getroffen. Mit dem neuen Programm „Helmholtz-RSF Joint Research Groups“ soll eine privilegierte Partnerschaft zwischen der Helmholtz-Gemeinschaft und der Russian Science Foundation etabliert werden.

    Helmholtz-RSF Joint Research Groups

  • Helmholtz-Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchskräfte "In Führung gehen"

    Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen

    „In Führung gehen“ – das Helmholtz-Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchskräfte ist Teil des Helmholtz-Strategieprogramms zur Chancengleichheit. Das zentrenübergreifende Programm soll helfen, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen, in denen sie deutlich unterrepräsentiert sind. Unser Angebot wendet sich an promovierte Wissenschaftlerinnen, deren Promotion etwa zwei bis fünf Jahre zurückliegt sowie Frauen aus dem Verwaltungs- und Managementbereich, die am Anfang ihrer Berufslaufbahn stehen und eine Führungsposition anstreben. Für die Teilnehmerinnen aus Wissenschaft und Administration gilt gleichermaßen, dass sie Mitarbeiterin eines Forschungszentrums der Helmholtz-Gemeinschaft sein müssen.

    Helmholtz-Mentoring-Programm für weibliche Nachwuchskräfte "In Führung gehen"

  • Helmholtz-ERC Recognition Award

    Antragsfrist ist der 31.05.2017

    Ziel des Helmholtz-ERC Recognition Awards ist es, exzellente ERC Grant-Antragsteller/innen aus den Helmholtz-Zentren bei der Wiedereinreichung eines ERC-Antrages zu unterstützen und damit ihre bisherigen Leistungen anzuerkennen. Die aktuelle Ausschreibung gilt für den ERC Call 2016 für Horizon 2020.

    Helmholtz-ERC Recognition Award

  • Helmholtz International Fellow Award

    Nominierungen können von jeder Mitgliedseinrichtung der Helmholtz-Gemeinschaft laufend gestellt werden. Nächste Auswahlsitzung im Juni 2017, Stichtag für die Einreichung von Anträgen ist der 11. Mai 2017.

    Die Zusammenarbeit mit den weltweit Besten ist ein wesentliches Ziel der internationalen Aktivitäten der Helmholtz-Gemeinschaft. Zu diesem Zweck hat die Organisation den Helmholtz International Fellow Award etabliert. Er richtet sich an herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (senior scientists) bzw. Forschungsmanager aus dem Ausland, die sich durch ihre Arbeit in Helmholtz-relevanten Gebieten hervorgetan haben. Dazu gehört auch institutionelle Erfahrung im Wissenschaftsmanagement größerer ausländischer Forschungseinrichtungen.

    Helmholtz International Fellow Award

  • Förderinstrument Helmholtz Enterprise

    Stichtage für die Einreichung von Anträgen sind der 15. April und der 15. Oktober eines jeden Jahres

    Im Rahmen ihrer Ausgründungsinitiative hat die Helmholtz-Gemeinschaft ein Förderprogramm zur Finanzierung erfolgversprechender Ausgründungsvorhaben aus den Helmholtz-Zentren aufgelegt. Die Mittelbereitstellung erfolgt anteilig durch die beteiligten Zentren und aus dem Impuls- und Vernetzungsfonds.

    Förderinstrument Helmholtz Enterprise

  • Förderinstrument Helmholtz-Validierungsfonds

    Einreichung fakultativer Voranträge bis Ende April 2017 und Einreichung von Hauptanträgen bis Ende Juni 2017

    Der Helmholtz-Validierungsfonds (HVF) ist ein Instrument, das dazu beitragen soll, Lücken zu schließen: Zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und deren marktfähigen Anwendungen einerseits, zwischen öffentlicher Forschung und privaten Investitionen andererseits. Mit dem Instrument des Validierungsfonds möchte die Helmholtz-Gemeinschaft die Finanzierungslücke verringern und eine Brücke zwischen Idee und Anwendung schlagen.

    Förderinstrument Helmholtz-Validierungsfonds

Druck-Version

Kontakt