Helmholtz-Ausschreibungen

Sie finden auf dieser Übersichtsseite die aktuellen Ausschreibungen für Förderprogramme und wissenschaftliche Preise, die über die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft koordiniert werden.

Umgang mit der Pandemie-bedingten Arbeitssituation im Impuls- und Vernetzungsfonds
Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie über den Umgang mit der aktuellen Pandemie-bedingten Arbeitssituation in den Angelegenheiten des Impuls- und Vernetzungsfonds informieren. Die folgenden Regelungen werden unter den Maßgaben getroffen, wie sie sich durch die Situation jetzt, Anfang April 2020, darstellen. Sollte sich die Situation verändern, werden wir sie zu gegebener Zeit aktualisieren.

Zeitpläne für Ausschreibungen, Einreichungen und Begutachtungen
Alle Ausschreibungen und Begutachtungen finden, so weit die Helmholtz-Geschäftsstelle das selbst beeinflussen kann, planmäßig statt. Panelsitzungen werden dabei bis auf Weiteres als Videokonferenzen durchgeführt. Durch das Einhalten unserer Zeitpläne sichern wir neuen Projekten rechtzeitige Finanzierungszusagen. Wir können leider außerdem aufgrund der Tatsache, dass das aktuelle Förderkonzept für den Impuls- und Vernetzungsfonds zum Jahresende ausläuft, nicht einfach Entscheidungen nach hinten schieben. Entsprechend bewegen wir uns auch in den geplanten Zeitabläufen für die Begutachtungen, die einer Förderentscheidung vorausgehen. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir keine pauschalen Fristverschiebungen eingeplant haben. Falls eine Fristsetzung angesichts der aktuellen Lage einen besonderen Härtefall darstellt, kommen Sie bitte auf uns zu. Eine Ausnahme hatten wir gemacht für die Einreichungsfrist der Helmholtz International Labs, die unmittelbar in die Phase der Umstellung auf den durch die Epidemie bedingten veränderten Arbeitsmodus fiel. Hier hatten wir uns dazu entschlossen, die Deadline für die dritte Ausschreibungsrunde der Helmholtz International Labs um zwei Wochen nach hinten zu verschieben. Diese verschobene Deadline vom 3. April konnte offenbar gut gemeistert werden. Uns haben 15 Anträge erreicht, dafür herzlichen Dank!

Elektronische Antragseinreichung
Die Verbreitung des Corona-Virus führt dazu, dass viele Mitarbeitende von Helmholtz-Zentren zuhause arbeiten und der physische Austausch von Dokumenten auf das absolut notwendige Minimum reduziert wird. In dieser Situation kann es schwierig sein, fristgerecht Unterschriften einzuholen. In den Antragsverfahren des Impuls- und Vernetzungsfonds ist es uns wichtig, dass jede Einreichung vom Vorstand des jeweiligen Helmholtz-Zentrums autorisiert wird. Gleichzeitig möchten wir Ihre Abläufe in der aktuellen Situation erleichtern. Wir akzeptieren deshalb bis auf Weiteres den ausschließlich elektronischen Eingang von Antragsunterlagen in den Verfahren des Impuls- und Vernetzungsfonds. Bitte zeigen Sie uns durch den Versand an uns von einem E-Mail-Konto des Vorstands und/oder durch ein Begleitschreiben mit elektronischer Unterschrift des Vorstands an, dass die Einreichung durch den Vorstand autorisiert ist.

Umgang mit Projektverzögerungen
Grundsätzlich besteht in allen begründeten Fällen die Möglichkeit der Übertragung von Fördermitteln vom Haushaltsjahr 2020 in 2021 sowie einer angemessenen kostenneutralen Laufzeitverlängerung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eine Einzelfallprüfung vornehmen müssen, da auch wir gegenüber dem Zuwendungsgeber Rechenschaft ablegen müssen und unter verschärfter Beobachtung stehen. Nichtsdestotrotz werden wir unser Augenmerk insbesondere auf die Sicherung der Forschungsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler legen. 

Erreichbarkeit der Helmholtz-Geschäftsstelle
Das Impulsfonds-Team arbeitet derzeit im Homeoffice, steht aber weiter unter den gewohnten Koordinaten zur Verfügung. Die Anschlüsse der Geschäftsstelle sind auf die Mobiltelefone der entsprechenden Kolleginnen und Kollegen umgeleitet.

Kommen Sie gerne mit Ihren Fragen auf mich und das Impulsfonds-Team zu. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Herzliche Grüße,

Korinna Strobel - Bereichsleiterin Strategie/ Impuls- und Vernetzungsfonds


Druck-Version

Kontakt