Direkt zum Seiteninhalt springen

Die Helmholtz-Klima-Initiative

Wir bündeln die Kräfte unserer Forschungszentren, um Lösungen für den Kampf gegen den Klimawandel zu finden.

Hitzewellen und Dürreperioden, schmelzende Gletscher und steigende Meeresspiegel – der Klimawandel stellt die Menschheit vor große Herausforderung. Wir müssen seine Ursachen so schnell und nachhaltig wie möglich eindämmen. Parallel dazu müssen wir auch unser Leben an eine sich massiv verändernde Welt anpassen.

Klimaforschung ist deshalb ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. Unsere Expertise bündeln wir in der Helmholtz-Klima-Initiative. Sie konzentriert sich auf die beiden Schwerpunkte „Netto-Null-2050“ und „Anpassung an Extremereignisse“. In insgesamt 13 Forschungsprojekten ergründen unsere Wissenschaftler:innen die Auswirkungen des Klimawandels und entwickeln Lösungsmodelle – seien es alternative Energiequellen, neue Technologien für die Mobilität oder innovative Ideen für die Landwirtschaft. Mit anderen führenden internationalen Fachleuten stehen wir dabei in engem Austausch. Besonderen Wert legen wir zudem auf den lebendigen Dialog mit der Gesellschaft: Mit unserer Expertise stehen wir Politik, Wirtschaft und Medien zur Verfügung, außerdem liefern wir der breiten Öffentlichkeit aktuelles, wissenschaftlich fundiertes Fachwissen.

Website Helmholtz-Klima-Initiative

Kontakt: Helmholtz-Klimainitiative

Georg Teutsch

Gesamtkoordinator und wissenschaftlicher Leiter des Bereichs Adaptation

Daniela Jacob

Wissenschaftliche Leiterin des Bereichs Mitigation

Roland Koch

Koordinator Kommunikation und Pressesprecher Helmholtz Klimainitiative

Andreas Marx

Wissenschaftlicher Koordinator des Bereichs Adaptation

Bettina Steuri

Wissenschaftliche Koordinatorin des Bereichs Mitigation

So neugierig wie wir? Entdecken Sie mehr.