Proof-of-Concept-Initiative

In der gemeinsam von Helmholtz und Fraunhofer gestarteten Proof-of-Concept-Initiative (PoC) wird unter Einbindung der Hochschulmedizin ein künftiges, bundesweites Format erprobt, dass die schnellere und effizientere Umsetzung präklinischer Forschung in die klinische Entwicklung fördern soll.

Mit ihrer Initiative zur Etablierung einer nationalen "Proof-of-Concept-Plattform" schlagen die Fraunhofer-Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft und die Hochschulmedizin eine organisationsübergreifende Kooperation in der translationalen Gesundheitsforschung vor.

Es werden bestehende Kompetenzen und Infrastrukturen für die Entwicklung von innovativen Verfahren in Diagnostik, Prävention und Therapie in einer gemeinsamen Plattform-Struktur gebündelt, die allen Wissenschaftseinrichtungen offensteht.

Kern der Proof-of-Concept-Plattform sind erfahrene Projektmanagerinnen und Projektmanager, die erfolgversprechende präklinische und klinische Entwicklungsprojekte aufgreifen und vorantreiben, indem vorhandene Expertisen der beteiligten Wissenschaftsorganisationen genutzt werden.

Der klinische Wirkungsnachweis (Proof-of-Concept, kurz PoC) eines innovativen Therapie- oder Diagnostikverfahrens ist dabei in aller Regel eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Weitergabe von Projekten an Unternehmen, die sie zur Marktreife weiterentwickeln. Die PoC-Initiative richtet sich an erfolgversprechende Projekte in präklinischen Phasen, die mit absehbarem Aufwand zu einem frühen klinischen Wirkungsnachweis (early clinical Proof-of-Concept) geführt werden können.

Die Anfang 2018 ausgewählten Pilotprojekte dienen dazu, die Synergiepotentiale zwischen den beteiligten Forschungspartnern aufzuzeigen. Perspektivisch ist auch eine Ausdehnung des PoC-Kooperationsformats auf Forschungsbereiche außerhalb der translationalen Gesundheitsforschung denkbar.

Druck-Version

Kontakte

    • N. N.
    • Leiter Bereich Transfer und Innovation
      Helmholtz-Gemeinschaft
    • Geschäftsstelle Berlin
      Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
      10178 Berlin
  • Photo of Martin Kamprath
    • Dr. Martin Kamprath
    • Referent Bereich Transfer und Innovation
      Helmholtz-Gemeinschaft