Direkt zum Seiteninhalt springen

Sieben ERC Advanced Grants für Helmholtz

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) hat die Ergebnisse für die Advanced Grants bekanntgegeben. Helmholtz hat sieben Förderungen eingeworben.

Die ausgewählten Projekte werden mit jeweils mehr als 2 Millionen Euro unterstützt. Im ersten Ausschreibungsjahr von Horizon Europe konnte Helmholtz damit über die verschiedenen Förderlinien hinweg 31 Grants einwerben.

Mit den ERC Advanced Grants fördert der Europäische Forschungsrat (ERC) etablierte Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistung, die neue Forschungsgebiete erschließen möchten. Maßgeblich für die Begutachtung ist die wissenschaftliche Arbeit aus den letzten zehn Jahren vor der Antragstellung. An der Ausschreibungsrunde 2021 beteiligten sich 1735 Forschende. Der ERC vergab Advanced Grants für insgesamt 253 Projekte in 21 Ländern mit einem Gesamtfördervolumen von mehr als 624 Millionen Euro, davon 61 an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Die Bewilligungsquote liegt bei 14,6 Prozent.

ERC-Advanced Grant für Andreas Trumpp 

Europäischer ERC Advanced Grant für Geochemiker Friedhelm von Blanckenburg vom GFZ

Zwei ERC Advanced Grants für Wissenschaftler des KIT 

ERC Advanced Grant für Herzforschung am MDC 

Europäischer Forschungsrat zeichnet Helmholtz Munich mit hochdotierter Förderung aus 

27.04.2022