Direkt zum Seiteninhalt springen

Resonator-Podcast

„Wir müssen die Zellen überlisten“

Bild: FZJ

Andreas Offenhäuser vom Forschungszentrum Jülich erforscht, wie sich lebendes Gewebe mit elektronischen Bauteilen verbinden lässt. In unserem Forschungspodcast erklärt er, wie künstliches Sehen funktionieren kann und warum echte Cyborgs noch lange Science Fiction bleiben werden

Gesprächspartnerin von Moderator Holger Klein ist Anne Rother, Pressesprecherin am Forschungszentrum Jülich. Das Gespräch ist Teil einer Serie von Audio-Interviews, die im Podcast Resonator erscheinen. Hier stellen Mitarbeiter der Helmholtz-Gemeinschaft ihre Forschungsprojekte und die dahinterstehenden Institutionen vor. Hören Sie einmal rein! Wir empfehlen ein kostenloses Abonnement auf mobilen Abspielgeräten wie zum Beispiel einem Smartphone.

Aktuelle Folge des Resonator-Podcasts

Alle Resonator-Episoden im Überblick

Gesprächspartner von Moderator Holger Klein ist Andreas Offenhäuser, Direktor des Institute of Complex Systems am For­schungs­zen­trum Jü­lich. Das Gespräch ist Teil einer Serie von Audio-Interviews, die im Podcast Resonator erscheinen. Hier stellen Mitarbeiter der Helmholtz-Gemeinschaft ihre Forschungsprojekte und die dahinterstehenden Institutionen vor. Hören Sie einmal rein! Wir empfehlen ein kostenloses Abonnement auf mobilen Abspielgeräten wie zum Beispiel einem Smartphone.

Ak­tu­el­le Fol­ge des Re­so­na­tor-Pod­casts

Al­le Re­so­na­tor-Epi­so­den im Über­blick

Leser:innenkommentare

So neugierig wie wir? Entdecken Sie mehr.