Direkt zum Seiteninhalt springen

Resonator-Podcast

Die schwierige Enttarnung von Metastasen

Zehn Zentimeter dicke Bleiglasscheiben erlauben im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf die Arbeit an radioaktiven Substanzen, mit denen man in Zukunft Krebszellen "von innen" bestrahlen kann. Bild: HZDR/Frank Bierstedt

In der aktuellen Ausgabe des Resonator-Podcasts spricht Moderator Holger Klein mit Jörg Steinbach vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf darüber, wie man mithilfe der Radiopharmazie kleinste Metastasen sichtbar machen kann, wie viele Namen sein Institut im Laufe seiner Geschichte schon tragen durfte und darüber, warum der Geigerzähler das ungenauste aller Messgeräte ist

Das Gespräch ist Teil einer Serie von Audio-Interviews, die im Podcast Resonator erscheinen. Hier stellen Mitarbeiter der Helmholtz-Gemeinschaft ihre Forschungsprojekte und die dahinterstehenden Institutionen vor. Hören Sie einmal rein! Wir empfehlen ein kostenloses Abonnement auf mobilen Abspielgeräten wie zum Beispiel einem Smartphone.

Aktuelle Folge des Resonator-Podcasts

Alle Resonator-Episoden im Überblick

Leser:innenkommentare

So neugierig wie wir? Entdecken Sie mehr.