Das Programm "Menschen"

Die 'Marie-Curie-Maßnahmen' zählen seit langem zu den beliebtesten Maßnahmen der Gemeinschaftsrahmenprogramme für Forschung und technologische Entwicklung und werden in besonderem Maße geschätzt. Sie haben sich im Laufe der Zeit erheblich weiterentwickelt – vom reinen Stipendienprogramm zur Förderung der Mobilität zu einem Programm zur Unterstützung der beruflichen Entwicklung von Forschern. Mithilfe der 'Marie-Curie-Maßnahmen' ist es insbesondere gelungen, auf die Bedürfnisse der europäischen Wissenschaftsgemeinschaft in Bezug auf Schulungsbedarf, Mobilität und berufliche Entwicklung einzugehen. Das beweist die Nachfrage, denn bei den meisten Maßnahmen überschreiten hochqualifizierte Bewerbungen den Rahmen der verfügbaren finanziellen Förderung bei Weitem.

 

1. Erstausbildung (ITN)

2. Industrie-Hochschulpartnerschaften (IAPP)

3. Intra-Europäische Fellowships (IEF)

4. Internationale Dimension - eingehende und ausgehende Fellowships (IOF, IIF)

5. International Research Staff Exchange Scheme (IRSES)

6. Reintegration Grants (ERG, IRG)

 

Druck-Version

Kontakt