urban energy systems graphs (uesgraphs)

urban energy systems graphs (uesgraphs) ist ein Python-Paket zur Beschreibung städtischer Energiesysteme und zur Verwaltung ihrer Daten in einer Graphenstruktur. uesgraphs kann als Grundlage für die Analyse von Energienetzstrukturen, die Bewertung von Fernwärmesystemen oder die Erstellung von Simulationsmodellen verwendet werden.

Zu den wichtigsten Herausforderungen der Dekarbonisierung urbaner Energiesysteme zählen integrale Ansätze zur Modellierung zunehmend komplexer Systeme. uesgraphs stellt ein Framework zur Modellbeschreibung von netzgebundenen urbanen Energiesystemen zur Verfügung, indem die Systembeschreibung unterteilt wird in eine modellneutrale Beschreibung der Systemstruktur und eine separate Beschreibung der Modellstruktur. Ein Python-Paket (networkX) wird genutzt und bestehende Methoden zur Beschreibung von Graphen werden erweitert, damit verschiedene Energienetze, Gebäude und Straßennetze in einem georeferenzierten Graph abgebildet werden können. Die georeferenzierte Beschreibung ermöglicht die modellneutrale, automatisierte Erstellung von Simulationsmodellen von Energienetzen. uesgraphs kann auch zur Visualisierung und Analyse der Simulationsergebnisse genutzt werden und hilft dabei den manuellen Aufwand für diese Prozesse deutlich zu verringern.

Die Dokumentation finden Sie hier.

Kontakt: mfuchs(at)eonerc.rwth-aachen.de

Quelle: Fuchs M, Teichmann J, Lauster M, Remmen P, Streblow R, Müller D. Workflow automation for combined modeling of buildings and district energy systems. Energy 2016;117(2):478-484.

Danksagungen: Teile von uesgraphs wurden in öffentlichen Projekten und mit finanzieller Unterstützung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie entwickelt. [BMWi.jpg]

Druck-Version