Veranstaltungen

Hier haben wir eine Auswahl von Veranstaltungen der Helmholtz-Geschäftsstelle und der Helmholtz-Zentren für Sie zusammengestellt. Eine vollständige Übersicht über die Veranstaltungen in den einzelnen Zentren finden sie unter den angegebenen Links.

NextGen@Helmholtz 2018 in Potsdam

  • 25.09.2018
    8. REKLIM Regionalkonferenz

    Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Wissenschaftspark "Albert Einstein", 14473 Potsdam

    "Auswirkungen des Klimawandels in Nordost-Deutschland: Wasser – zu viel oder zu wenig?"

    8. Regionalkonferenz am 25. September 2018
    Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Wissenschaftspark "Albert Einstein", Telegrafenberg Potsdam

    Der Forschungsverbund REKLIM "Regionale Klimaänderungen" der Helmholtz-Gemeinschaft lädt zu seiner 8. Regionalkonferenz am 25. September 2018 nach Potsdam ein. Im Rahmen von REKLIM bündeln seit 2009 neun Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft ihre Kompetenzen zur Erforschung insbesondere des regionalen Klimas. Dabei liegt der Fokus auf Deutschland und Mitteleuropa. Im Mittelpunkt des Programms, das in diesem Jahr federführend vom Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ  vorbereitet wird, stehen in diesem Jahr Fragen zu Auswirkungen des Klimawandels in Nordost-Deutschland und im Besonderen zur Ressource Wasser. Der aktuelle Stand zum Klimawissen und der gesellschaftliche Umgang mit den Folgen des Klimawandels werden hierzu in Vorträgen aus der Praxis und Wissenschaft mit dem Fokus auf "Probleme / Handeln / Anpassung" und "Aktuelles aus der Wissenschaft" aufgezeigt und an Thementischen diskutiert.

    Ihre Teilnahme haben u.a. zugesagt:

    Staatsekretärin Dr. Ulrike Gutheil
    (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg – MWFK)

    Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Hüttl
    (Wissenschaftlicher Vorstand und Vorsitzender des Vorstands vom Deutschen GeoForschungsZentrum – GFZ)

    Prof. Dr. Michael Rohde
    (Gartendirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg – SPSG)

    Dr. Carin Sieker
    (Leiterin Strategie im Bereich Abwasserentsorgung der Berliner Wasserbetriebe – BWB)

    Dipl.-Hydr. Karsten Zühlke
    (Sachgebietsleiter Wassermanagement der Energie und Wasser Potsdam GmbH – EWP)

    Moderation: Hellmuth Henneberg, rbb Rundfunk Berlin - Brandenburg

    Wir freuen uns, Sie zur öffentlichen Tagung am 25.09.2018 willkommen zu heißen!

    ------------------------------------------

    Weitere Informationen zur Veranstaltung:

    Programm (PDF, Stand 21. August 2018)

    Online Registrierung

    Anmeldefrist: 7. September 2018

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

    Zur Veranstaltung
  • 26.09.2018
    Jahres-Pressekonferenz der Helmholtz-Gemeinschaft

    Helmholtz-Geschäftsstelle, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin

    Zur Veranstaltung
  • 28.09.2018
    Falling Walls Lab Adlershof

    BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Richard-Willstätter-Straße 15, 12489 Berlin

    BE PART OF THE FALLING WALLS LAB ADLERSHOF ON 28 SEPTEMBER 2018
    YOUR PRESENTATION

    Present your research project, business plan or
    social initiative – in just 3 minutes!

    Get involved in exciting discussions and network with
    fellow innovators and experts from different disciplines.

    WHO CAN APPLY

    We are looking for great ideas from all fields!

    Apply now if you are a Bachelor or Master student, PhD candidate, post-doc, young professional or entrepreneur.

    APPLICATION DEADLINE

    Apply online at falling-walls.com/lab/apply

    Application deadline: 15 September 2018


    THE FALLING WALLS LAB ADLERSHOF

    The event will take place at the BAM Bundesanstalt für
    Materialforschung und -prüfung, Richard-Willstätter-Straße 15, 12489 Berlin.

    Start: 10am
    SHARE YOUR INNOVATIVE IDEA AND WIN A TRIP TO BERLIN

    THE PRIZE

    A trip to Berlin, Germany (travel & accommodation covered).

    Participation in the Falling Walls Lab Finale in Berlin. The Finale winner gets to speak once more on the grand stage of the Falling Walls Conference, receives a cash prize, & the opportunity to win a six month Virtual Residency with Nature Careers of the global publisher Springer Nature.

    A ticket for the prestigious Falling Walls Conference, where leaders from science, industry, and policy-making meet and discuss which walls will fall next in science and society.

    Participation in a Springer Nature Hangout on Science Publishing & a Science Excursion by Research in Germany.

    QUESTIONS?

    fwl-adlershof(at)igafa.de

    Tweet about the Lab: #Fall

    Zur Veranstaltung
  • 04.10.2018
    HBP Colloquium at Forschungszentrum Jülich

    Zentralbibliothek Forschungszentrum Jülich, Leo-Brandt-Straße, 52428 Jülich

    The most promising approach to achieve breakthroughs in the understanding of the human brain is through a collaborative effort of the relevant key players in the field of neuroscience and future computing. Following the example of other successfully organized research communities, the European Human Brain Project (HBP) is building such a research infrastructure, the HBP Joint Platform. Germany plays a major role in this endeavor, and contributes with its European partners to many of its activities. The 10-year project has completed its Ramp-Up Phase and subsequent SGA1 funding period and is now celebrating its halftime. This is a good reason to take a closer look at the successes achieved so far, but also at the challenges that still lie ahead.

    PROGRAMME

    ATTENDANCE IS FREE, BUT REGISTRATION IS REQUIRED (BY SEPTEMBER 14, 2018)

    QUESTIONS AND SUPPORT

    VENUE
    Central Library (building 04.7) | Forschungszentrum Jülich

    Zur Veranstaltung
  • 16.10.2018
    Neue Wege in der Biomedizin

    Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

    Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

    Eines der Highlights in unserem Wirken als Wissenschaftstheater ist die Vortragsreihe Neue Wege in der Biomedizin. Diese Reihe, die nun an das Zeiss-Großplanetarium wechselt, richtet sich an interessierte Schüler*innen ab der 10. Klasse, aber auch an die Fachkolleg*innen vor allem der Fächer Biologie und Chemie. Das Ziel ist es über aktuelle Forschungsgebiete der Life Sciences zu informieren, konkrete Anwendungsgebiete vorzustellen und zum sachlich-kritischen Nachdenken über die gesellschaftlichen und ethischen Auswirkungen unseres Forschens anzuregen. Der Eintritt ist kostenlos. Der Besuch einer Vorlesung kann als Lehrerfortbildung anerkannt werden.

    Eröffnungsveranstaltung: Systembiologie
    Einige Rätsel der Biologie kann man nur lösen, wenn man das große Ganze betrachtet.
    Prof. Nikolaus Rajewsky, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, MDC

    Zur Veranstaltung
Druck-Version

Kontakt

  • Photo of Christin Liedtke
    • Christin Liedtke
    • Referentin Wissenschaftskommunikation / Veranstaltungen
      Helmholtz-Gemeinschaft
  • Photo of Elena Wilkniß
    • Elena Wilkniß
    • Referentin Forschungsmarketing und Veranstaltungen
      Helmholtz-Gemeinschaft