Veranstaltungen und Termine

Helmholtz Advance: Erfolgreicher Abschluss des 1. Jahrgangs

Pünktlich vor der Sommerpause konnte der erste Jahrgang des neuen Helmholtz-Mentoring-Programms sein Programm abschließen. Wir wünschen allen Teilnehmenden auch weiterhin viel Erfolg für ihre persönliche und berufliche Entwicklung!

Das Auswahlverfahren für den zweiten Jahrgang des neu ausgerichteten Programms ist bereits abgeschlossen. Wir freuen uns darauf, die ausgewählten Kandidat*innen Ende November zu ihrem ersten Workshop auf Schloss Liebenberg zu begrüßen.

Im Fokus des Programms steht zum einen die individuelle Unterstützung in kritischen beruflichen Entscheidungsphasen, ausgerichtet vor allem an dem zentralen Bedarf in der Zielgruppe der Postdocs sowie der Mitarbeitenden in Administration und Infrastruktur in der parallelen Karrierephase. Zum anderen fördert das Programm die Auseinandersetzung mit und Sensibilisierung für Diversitäts-Themen.

Weitere Informationen zum Mentoring-Programm finden Sie hier.

Sie haben Interesse, selbst Mentor*in zu werden und Ihre Erfahrungen im Rahmen eines strukturierten und zeitlich abgeschlossenen Mentoring-Programms mit einem Nachwuchstalent zu teilen und sie oder ihn in der persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen?
Dann sprechen Sie uns an: Dr. Carina Sprungk, Referentin Talentmanagement, mentoring(at)helmholtz.de


Save the Date: Netzwerktagung Mentoring 2020

Die jährliche Netzwerktagung des Helmholtz-Mentoring Programms findet kommendes Jahr am 30. und 31. März in Berlin statt.

Aufgrund der positiven Rückmeldungen zur diesjährigen Veranstaltung werden wir den zweiten Tag auch 2020 als Career Lab mit halbtägigen Workshops zu Fragestellungen der Karriereplanung und -gestaltung in verschiedenen Funktionsbereichen und Industrien gestalten. Tag eins der Veranstaltung widmet sich in bewährter Form ganz den Themen Soft-Skill-Entwicklung und Networking.

Die Einladung an aktuelle und ehemalige Mentees und Mentor*innen erfolgt im November.

Für Rückfragen – oder auch Themenwünsche und Empfehlungen – steht Ihnen Dr. Carina Sprungk, Referentin Talentmanagement, unter mentoring(at)helmholtz.de zur Verfügung.


Helmholtz Leadership Lab 2019: Neue Impulse für Führung und Zusammenarbeit

Wie gestalte ich effizient Entscheidungsfindungsprozesse von Gruppen? Wie nutze und bewege ich mich in Netzwerken? Wie finde ich als Führungskraft die Balance zwischen Kerngeschäft und Innovation? Diese und weitere Themen standen auf dem Programm des diesjährigen Leadership Lab der Helmholtz-Akademie für Führungskräfte, das wir gemeinsam mit unseren Akademie-Partnern HRpepper und Heitger Consulting konzipiert und umgesetzt haben. Die Veranstaltungsteilnehmenden hatten somit nicht nur die Möglichkeit, neue Ansätze und Trends in der Führungsarbeit kennenzulernen und gemeinsam zu diskutieren, sondern sie konnten auch einige der Lernformate, die in den neu konzipierten Kerncurricula der Helmholtz-Akademie zum Einsatz kommen, unmittelbar erleben und erproben.

Wir danken allen Gästen für ihre Teilnahme und freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr!

Für Rückfragen zu den Netzwerkangeboten der Helmholtz-Akademie für Führungskräfte steht Ihnen Irena Wiederspohn, Referentin Talent- und Expertennetzwerke, unter irena.wiederspohn(at)helmholtz.de zur Verfügung.


Leadership@Helmholtz: kompakt – jetzt bewerben

Die Helmholtz-Akademie für Führungskräfte bietet ihren Absolvent*innen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Teilnehmenden ihrer Kohorte einen Themenschwerpunkt ihres Programms im Rahmen eines eintägigen Workshops zu vertiefen.

Das Helmholtz-Netzwerk stellt für diese Workshops Räumlichkeiten in der Berliner Geschäftsstelle inklusive Veranstaltungscatering bereit. Zudem übernehmen wir das Trainerhonorar und stehen in organisatorischen Fragen zur Seite. Fahrt- und Übernachtungskosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Pro Kalenderjahr werden bis zu fünf Workshops unterstützt.
 

Für Fragen zu Modalitäten und Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Irena Wiederspohn, Referentin Talent- und Expertennetzwerke, sowie Mandy Ritsche, Koordinatorin Akademie & Mentoring, unter netzwerk(at)helmholtz.de zur Verfügung.


Welcome to Helmholtz: Begrüßung der neuen Nachwuchsgruppen-Leitenden am 3. September in Berlin

Das Helmholtz-Nachwuchsgruppen-Programm ist eines der etabliertesten und erfolgreichsten Förderinstrumente der Helmholtz-Gemeinschaft: Bis zu 15 Helmholtz-Nachwuchsgruppen werden jedes Jahr ausgeschrieben und in einem hochkompetitiven Auswahlverfahren vergeben. Die erfolgreichen Kandidat*innen erhalten zum Aufbau ihrer Gruppe über sechs Jahre hinweg insgesamt 1,8 Mio. Euro mit der Option auf Verstetigung ihrer Stelle im Falle einer positiven Evaluierung.
Am 3. September begrüßte Helmholtz-Präsident Otmar D. Wiestler offiziell die Nachwuchsgruppen-Leitenden der letzten Ausschreibungsrunde in der Berliner Geschäftsstelle.

Weiterer Bestandteil der Förderung ist die Teilnahme an einem maßgeschneiderten englischsprachigen Programm der Helmholtz-Akademie für Führungskräfte. Das Programm unterstützt die ausgewählten Wissenschaftler*innen darin, ihre Führungskompetenzen zu professionalisieren, um schnell und erfolgreich ihre Gruppe aufzubauen.

Bei vorhandenen Kapazitäten ist eine Teilnahme auch für Leitende anderer, im Wettbewerb (z.B. Emmy Noether-Programm) eingeworbener Gruppen möglich.

Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Julia Eberhardt, Referentin wissenschaftliche Nachwuchsförderung, julia.eberhardt(at)helmholtz.de
Dr. Esther Strätz, Referentin Helmholtz-Akademie, akademie(at)helmholtz.de


Neue Career Development Centers ab 2020

Im Rahmen der dritten und letzten Ausschreibungsrunde konnten sich im Mai weitere sechs Zentren erfolgreich um die Einrichtung von Career Development Centers for Researchers bewerben. Zu Beginn des Jahres 2020 werden damit am DESY, DZNE, GEOMAR, HZDR, IPP und KIT zentrale Anlaufstellen für die Karriereberatung und -entwicklung von Postdoktorand*innen eingerichtet. Durch den Austausch und die Vernetzung der damit insgesamt 14 Career Centers fördert die Helmholtz-Gemeinschaft die Entwicklung einheitlicher Qualitätsstandards.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Carina Sprungk, Referentin Talentmanagement, unter carina.sprungk(at)helmholtz.de zur Verfügung.


Start-Up Days am 23.-24.9. in Potsdam

Gründungsinteressierte aufgepasst: Am 23.-24. September veranstalten die vier großen außeruniversitären Forschungseinrichtungen – Fraunhofer, Helmholtz, Leibniz und Max-Planck – ihre diesjährigen Start-up Days: Zwei Tage mit inspirierenden Vorträgen, Workshops und Diskussionsformaten, die Ihnen die Möglichkeit geben sich zu informieren, zu vernetzen und den Auftakt für Ihre Zukunft als Gründer*in zu feiern!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung: Christopher Kerth, Referent Transfer und Innovation, unter christopher.kerth(at)helmholtz.de.


Helmholtz Horizons 2019: Climate Change – From Knowledge to Action

Das jährlich stattfindende Helmholtz Horizons Symposium präsentiert die weltweit führenden Wissenschaftler*innen der Gemeinschaft und ihre Forschung zu den wichtigsten Herausforderungen und Fragen unserer Zeit. Das Thema in diesem Jahr lautet "Climate Change - From Knowledge to Action". Die Veranstaltung findet am 06. November 2019 in Berlin statt. Vortragssprache ist Englisch.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Teilnahme auf Einladung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Christin Liedtke, Science Communication / Event Management, christin.liedtke(at)helmholtz.de.

Druck-Version

Kontakt

  • Photo of Irena Wiederspohn
    • Irena Wiederspohn
    • Referentin Talent- und Expertennetzwerke
      Helmholtz-Gemeinschaft
  • Photo of Mandy Ritsche
    • Mandy Ritsche
    • Mitarbeiterin Akademie und Mentoring
      Helmholtz-Gemeinschaft