Die Helmholtz-Akademie für Führungskräfte

Talente früh entdecken und ihre Entwicklung kontinuierlich vorantreiben - dieses Ziel verfolgt die Helmholtz-Gemeinschaft mit einer umfassenden Strategie. Ein zentrales Element dabei ist die Helmholtz-Akademie für Führungskräfte. Ihr Angebot reicht von Programmen für angehende Führungskräfte bis zu Personen, die in der Wissenschaft bereits Verantwortung übernehmen. Sie lernen, strategisch zu arbeiten, Strukturen und Prozesse effizient zu organisieren und erfolgreich Teams zu führen. So können sie sich ideal auf ihre bevorstehende Herausforderung vorbereiten. Die Helmholtz-Akademie richtet sich an alle, die in der Helmholtz-Gemeinschaft in Wissenschaft und Administration verantwortliche Aufgaben übernehmen, aber auch an Angehörige von Partnerorganisationen und Universitäten.

Spitzenforschung wird komplexer: Sie ist zunehmend das Werk großer Teams in einem dynamischen, internationalen Umfeld unter Einsatz großer Infrastrukturen. Für die Helmholtz-Gemeinschaft als Großforschungsorganisation gilt das in besonderem Maße.

Die 2007 gegründete Helmholtz-Akademie für Führungskräfte lehrt die nötigen Managementtechniken, um die eigenen Ressourcen mit wirksam für lohnende Ziele einzusetzen. Zu den Kerninhalten gehören Strategiearbeit, die Organisation von Strukturen und Prozessen und die Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Die Helmholtz-Akademie richtet sich an alle, die in der Helmholtz-Gemeinschaft in Wissenschaft und Administration Verantwortung übernehmen. Auch Angehörige von Partnerorganisationen und Universitäten können teilnehmen.

Was die Helmholtz-Akademie auszeichnet:

Management Training – wissenschaftsspezifisch: Universelle Management-Tools werden durch die Arbeit mit authentischen Materialien und Fällen aus der Wissenschaft maximal praxiswirksam. Die Kursmethodik konzentriert sich auf handlungsorientiertes ‚action learning‘. Eine Beschränkung auf 15 Personen pro Kurs sowie die Durchführung durch ein Trainerduo sichert den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend einzubringen.

Passgenaue Weiterbildung für die Kernaufgaben der eigenen Karrierestufe: Das auf verschiedene Zielgruppen zugeschnittene Kursangebot gliedert sich nach den typischen Herausforderungen, die mit unterschiedlichen Stufen der Führungsverantwortung verknüpft sind - von der Vorbereitung auf Führung bis zur Führung großer Organisationseinheiten. Ergänzende Wahlmodule decken spezielle Inhaltsbereiche ab.

Individuelle Weiterentwicklung: Im Zusammenhang mit den Kursen der Helmholtz-Akademie wird den Teilnehmenden eine Bestandsaufnahme der eigenen Karrieresituation angeboten. Außerdem können sie Mentoring- und Coaching-Angebote in Anspruch nehmen.

Plattform für Vernetzung: Kurse, Kaminabende mit ausgewählten Gästen und Angebote für Alumni der Akademie bieten vielfältige Gelegenheiten zur Netzwerkbildung. Über eine Online-Plattform für E-learning und Vernetzung bleiben Teilnehmer/innen und Inhalte der Akademie auch über die Workshops hinaus erreichbar.

Partner der Helmholtz-Gemeinschaft für die Durchführung der Kurse ist das Konsortium aus HRpepper GmbH & Co.KgaA und Heitger Consulting. Für die Gestaltung der E-Learning-Plattform kooperiert die Helmholtz-Akademie mit der IBM Deutschland GmbH. 

Druck-Version

Kontakt

  • Photo of Esther Strätz
    • Dr. Esther Strätz
    • Referentin Helmholtz-Akademie
      Helmholtz-Gemeinschaft
  • Photo of Mandy Ritsche
    • Mandy Ritsche
    • Assistenz Helmholtz-Akademie/Mentoring
      Helmholtz-Gemeinschaft