Weltklimarat: Was macht der Klimawandel mit der Erde?

Heute veröffentlichen die Experten des Weltklimarates IPCC in Yokohama den zweiten Teil ihres Berichts. Darin geht es um die Folgen des Klimawandels für die Ökosysteme unserer Erde. Auf unserer Übersichtsseite finden Sie dazu aktuelle Beiträge, Interviews und Hintergrundinformationen.

mehr




Geothermie: Energie aus dem Erdinneren

99 Prozent der Erdmasse sind heißer als 1000 Grad Celsius. Täglich strahlt 2,5 mal so viel Energie aus dem Erdinneren ungenutzt in den Weltraum, wie weltweit an Energie benötigt wird. Können wir dieses Potenzial mittels Geothermie nutzen? In Island werden 90 Prozent der Haushalte mit Wärme aus der Tiefe versorgt und Wasserdampf treibt Kraftwerksturbinen an. In Deutschland ist die Lage komplexer.

mehr




Interview: Wie bewege ich mich sicher im Internet?

Die rasante Entwicklung der digitalen Technologien verändert unser Leben. Ohne Frage wird dank ihnen vieles leichter. Doch die Digitalisierung unseres Alltags bringt Unsicherheiten mit sich. Der Kryptologe Jörn Müller-Quade erzählt im Interview, wie wir unsere Daten wirklich schützen können. Der Auftakt einer Serie zum Wissenschaftsjahr „Die Digitale Gesellschaft“.

mehr





Materialforschung: Geckofuß steht Modell für Klebeband

Noch haben handelsübliches Klebeband und Geckofüße nicht wirklich viel gemeinsam. Doch das könnte sich ändern: Materialforscher nehmen sich die Reptilien zum Vorbild, um wiederverwendbare Klebestreifen mit Selbstreinigungseffekt zu entwickeln - für Sport, Medizin und Raumfahrt.

mehr




Bild des Monats: Eine mögliche Welt

Es hätte anders kommen können vor 130 Millionen Jahren, als der Urkontinent Gondwana zerfiel. Unser Bild des Monats zeigt, wie die Welt heute aussähe, wenn sich Afrika und Südamerika entlang eines gewaltigen Risses unter der Sahara getrennt hätten.

mehr




Druck-Version

HELMHOLTZ extrem: Die 62-Meter-Luftpumpe

Das schafft kein Sturm und kein Orkan: Eine riesige Luftpumpe beschleunigt in Göttingen Luft auf mehr als 25.000 Kilometer pro Stunde. Mit ihrer Hilfe simulieren Wissenschaftler extreme Bedingungen, denen Raumfahrzeuge und Überschallflugzeuge beim Durchfliegen der Atmosphäre ausgesetzt sind.

mehr