Neujahrsempfang 2018

Mit dem Neujahrsempfang am 30. Januar läutete Otmar D. Wiestler das Forschungsjahr 2018 ein.

Rede zum Neujahrsempfang 2018 (pdf)

Helmholtz-Präsident Wiestler konzentrierte sich in seiner Rede auf vier Schwerpunkte:

1. Mehr denn je muss Deutschland ein Magnet für die talentiertesten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt werden.

2. Bei der Bewältigung von großen gesellschaftlichen Herausforderungen sollten wir mehr kritische Masse an Forschungsexzellenz aufbauen, zum Beispiel durch nationale Forschungskonsortien oder regionale Cluster.

3. Es ist an der Zeit, dass Deutschland international mehr Verantwortung, gerade auch in der Wissenschaft, übernimmt.

4. Unsere Spitzenstellung bei Forschungsinfrastrukturen muss ausgebaut und die bestehenden Infrastrukturen müssen erhalten werden.

Die zahlreichen Gäste aus der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nutzten den Abend im Spreepalais zum regen Austausch.

Impressionen

Druck-Version

Kontakt