HELMHOLTZ UPDATE / Mai 2020


Liebe Leserinnen und Leser,

den etwa 400 Gesundheitsämtern in Deutschland kommt eine Schlüsselrolle bei der Eindämmung von COVID-19-Ausbrüchen zu. Wie der Einsatz des Programms SORMAS bei der Rückverfolgung von Infektionsketten helfen kann, zeigen Eindrücke aus dem Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Außerdem: Quantentechnologien sind in vielen Anwendungen schon heute präsent. Bis ein Quantencomputer Realität wird, werden aber noch ein paar Jahre vergehen. Wolfgang Marquardt, Leiter des Forschungszentrums Jülich, wagt eine Prognose.

Viel Spaß beim Lesen!


Aktuelle Themen
COVID-19
Kontaktpersonen digital und effizient nachverfolgen

Die Rückverfolgung von Infektionsketten liegt in der Hand der Gesundheitsämter. Wie der Einsatz des Programms SORMAS dabei helfen kann, zeigen Eindrücke aus dem Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

Mehr 

Portrait
Der Bayer aus Berkeley

Dem amerikanische Zellbiologe Ben Engel gefiel es bei seinem ersten Aufenthalt in München vor neun Jahren so gut, dass er kurzentschlossen dageblieben ist. Am Helmholtz Pioneer Campus blickt er jetzt mit High-Tech-Methoden in das Innenleben von Zellen.

Mehr 

Interview
„In den nächsten 20 Jahren wird der Quantencomputer Realität werden“

Quantentechnologie wird unseren Alltag verändern. Doch viele Anwendungen stecken noch in den Kinderschuhen. Wir sprachen mit Wolfgang Marquardt, dem Leiter des Forschungszentrum Jülich darüber, was zu erwarten ist und wie sich die Forschung in diesem Bereich aufstellt. 

Mehr 


Update

Themenseite zu SARS-CoV-2

Auf unserer Themenseite zu SARS-CoV-2 haben wir Forschungsergebnisse, Stellungnahmen und Initiativen zusammengefasst. Darüber hinaus finden Sie dort aktuelle Informationen und Links. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Mehr 

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft