HELMHOLTZ UPDATE / Oktober 2017


Liebe Leserinnen und Leser,

am 31. Oktober ist Halloween. In vielen Teilen der Welt zelebrieren Menschen an diesem Tag das Dunkle und Mysteriöse. Dem sind auch Physiker auf der Spur: 95 Prozent unseres Universums bestehen aus dunkler Materie und dunkler Energie. Niemand weiß, wie diese rätselhaften Bausteine unserer Welt beschaffen sind. Den 31. Oktober haben die Teilchenphysiker zum "Dark Matter Day" erklärt.  Damit wollen sie vor allem darauf hinweisen, wie viel wir noch nicht wissen und verstehen.

Außerdem: In wenigen Tagen beginnt die Weltklimakonferenz in Bonn. Wir werden ausführlich über die Ergebnisse berichten. Welche Folgen die Erderwärmung konkret für die Landwirtschaft in unseren Breiten haben wird, untersuchen Wissenschaftler in einem einzigartigen Langzeit-Experiment. 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Surfen!


Aktuelle Themen
Dunkle Materie
It’s a kind of magic

Am 31. Oktober zelebrieren Physiker erstmals den "Dark Matter Day". Weltweit suchen Forscher nach der rätselhaften dunklen Materie. Auch am Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY in Hamburg sind die Physiker den Teilchen auf der Spur. Mit einem Experiment, das an Magie erinnert.

Mehr 

Klimawandel
Die Folgen für die Landwirtschaft

In einem Langzeitexperiment untersuchen Wissenschaftler, wie sich die Erderwärmung auf verschiedene Formen der Landnutzung hierzulande auswirkt. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Produktivität um mehr als 20 Prozent abnehmen könnte.

Mehr 

Fokus@Helmholtz
„Die ausgebrannte Gesellschaft“

Über Burnout und Depressionen wurde in den letzten Jahren in unzähligen Talkshows geredet und in zahllosen Ratgeber-Büchern nachgedacht. Bei einer Veranstaltung in Berlin war zu erfahren, wie der wissenschaftliche Kenntnisstand zu diesen Fragen wirklich ist.

Mehr 

Multimedia
Wissenschafts-Comic: "Was ist eigentlich Quantenphysik?"
Mehr 

Um die Geschichte von Schrödingers Katze besser zu verstehen, lassen wir sie in unserem Wissenschaftscomic selber sprechen.


Resonator: Der Forschungspodcast der Helmholtz-Gemeinschaft
Mehr 

Im BESSY II des HZB flitzen 400 Elektronen-Eimerchen durch ein Vieleck. Paul Goslawski erklärt, was dort passiert und wie die Zukunft des Speicherringes aussieht.


Kampagne: Together Science Can
Mehr 

Die internationale Zusammenarbeit ist von zentraler Bedeutung für Wissenschaft und Innovation. Together Science Can ist eine Kampagne, die sich für internationale Partnerschaften in der Forschung einsetzt.


Termine
01
Nov
Berlin
Berlin Science Week

06
Nov
Berlin
Fokus@Helmholtz: Assistenzsysteme - Brauchen wir Assistenten in unserem Leben?

06
Nov
Bonn
UN-Klimakonferenz

Jobs
Bremerhaven
PhD student for geochemical studies in the Pacific Southern Ocean
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Berlin
Ingenieurin/ Ingenieur mit Bachelor in Physik, Elektrotechnik oder Materialwissenschaften
Helmholtz Zentrum Berlin

Köln
Projektmanagement neuer Projekte in der Raumfahrtforschung
DLR
weitere Jobs

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft