HELMHOLTZ UPDATE / Mai 2018


Liebe Leserinnen und Leser,

in wenigen Tagen startet Alexander Gerst zu seinem zweiten Flug auf die Internationale Raumstation ISS. Dort wird er eine Reihe wissenschaftlicher Experimente durchführen. Wir stellen Ihnen die einzelnen Versuche vor.

Außerdem: Jedes Jahr sterben tausende Tier- und Pflanzenarten aus. Der Weltbiodiversitätsrat zeigt Wege auf, wie sich das stoppen lässt. Und: Zwei Satelliten sind ins All gestartet, um das Schwerfefeld der Erde mit unglaublicher Präzision zu vermessen. Wozu das gut ist und wie es funktioniert, haben wir für Sie zusammengefasst.

Viel Spaß beim Lesen und Surfen!


Aktuelle Themen
Mission Horizons
Was macht Alexander Gerst auf der ISS?

In wenigen Tagen soll Alexander Gerst zu seinem zweiten Flug zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen. Dort wird er eine Reihe von Experimenten durchführen. Die Ergebnisse sollen uns auch hier auf der Erde weiterbringen.

Mehr 

Biodiversität
Forschung für Vielfalt

Jedes Jahr sterben tausende Tier- und Pflanzenarten aus. Der Weltbiodiversitätsrat zeigt Wege auf, wie sich der Rückgang der Biodiversität stoppen lassen könnte.

Mehr 

Mission GRACE-FO
Satelliten vermessen das Schwerefeld der Erde

Vor wenigen Tagen ist ein Satellitenpaar ins All gestartet, um das Erdschwerefeld mit unglaublicher Präzision zu vermessen. Dadurch wollen Forschende vor allem die Folgen des Klimawandels besser verstehen.

Mehr 

Multimedia
Helmholtz Perspektiven: Insektensterben
Mehr 

Hat es sich bald ausgesummt in unseren Gärten? Neueste Studien sind alarmierend: Seit Anfang der 1990er Jahre nahm die Gesamtmasse der Insekten im manchen Regionen Deutschlands um rund 75 Prozent ab. Doch welche Folgen könnte diese Entwicklung für uns alle haben? Und wie kann man den Sechsbeinern helfen? Das erfahren Sie in unserer Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe der Helmholtz Perspektiven. Unser Magazin können Sie auch als E-Paper lesen.


Wissenschafts-Comic : Jagd auf CNP
Mehr 

Die Suche nach der „Farbzahl der Ebene“ ist ein Problem, das Mathematiker seit seiner Formulierung 1950 beschäftigt. Gesucht wird hier die minimal benötigte Anzahl an Farben, um eine Ebene so einzufärben, dass jeweils zwei Punkte mit dem gleichen Abstand unterschiedliche Farben besitzen. Klingt trivial – auf den ersten Blick.


Resonator: Der Forschungspodcast der Helmholtz-Gemeinschaft
Mehr 

Selbstknotende Fäden für Chirurgen, Flugzeuge, die ihre Form im Flug verändern. Das sind zwei der Visionen, mit denen sich Forscher am Institut für Biomaterialforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht beschäftigen.


Termine
06
Jun
Baikonur
Alexander Gerst startet zur ISS

09
Jun
Berlin
Lange Nacht der Wissenschaften

27
Jun
Karlsruhe
NEULAND - Der Innovationstag am KIT

Jobs
Bremerhaven
Delegierte/n des Forschungsbereichs Energie - Büro Brüssel
Helmholtz-Geschäftsstelle

Jülich
Naturwissenschaftler (w/m) / Ingenieur (w/m) als Innovationsmanager
Forschungszentrum Jülich

Bremerhaven
Software-Entwickler/in
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
weitere Jobs

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft