HELMHOLTZ UPDATE / November 2017


Liebe Leserinnen und Leser,

tief in der Erde, im ewigen Eis oder am Meeresgrund: Überall finden Forscher Mikroben. Keine noch so lebensfeindlich erscheinende Umgebung bleibt unbesiedelt. In einer multimedialen Entdeckungsreise nehmen wir Sie mit in die extremsten Lebensräume und versuchen die Frage zu beantworten, was diese Entdeckungen für unsere Vorstellungen über die Wahrscheinlichkeit von Leben auf anderen Planeten bedeutet. 

Außerdem: Geschirrspüler einräumen, Pizza machen, Cocktails mixen. Kleine und flexible Roboter könnten unseren Alltag revolutionieren. Die Firma Franka Emika entwickelt solche kleinen Helfer und wurde nun vom Bundespräsidenten mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Surfen!


Aktuelle Themen
Extremophile
Gibt es Leben auf dem Mars?

Forscher halten es für möglich, dass einfache Lebensformen unter der Oberfläche des roten Planeten existieren. Nicht zuletzt aufgrund von Erkenntnissen, die sie über extreme Lebensformen auf der Erde gewonnen haben.

Mehr 

Auszeichnung
Zukunftspreis für Roboter-Forscher

Geschirrspüler einräumen, Pizza machen, Cocktails mixen. Flexible Roboter könnten unseren Alltag revolutionieren. Die Firma Franka Emika entwickelt solche kleinen Helfer und wurde nun vom Bundespräsidenten mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet.

Mehr 

Interview
„Wir müssen wissen, wer welche Daten wie nutzen darf“

Der Ethikrat hat sich mit dem Thema Big Data in der Wissenschaft beschäftigt und eine Empfehlung dazu verfasst. Ursula Klingmüller vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg hat daran mitgewirkt.

Mehr 

Multimedia
Wissenschafts-Comic : Ozeanversauerung- Echt ätzend!
Mehr 

Die Ozeane nehmen etwa 25 Prozent des vom Menschen produzierten Kohlendioxids auf. Das hat großen Einfluss auf die Lebenswelt unter Wasser - aber auch auf die Existenzgrundlagen des Menschen an Land.


Resonator: Der Forschungspodcast der Helmholtz-Gemeinschaft
Mehr 

Wie lässt sich aus Rohdaten wertvolles Wissen extrahieren, das dem menschlichen Beobachter bislang verborgen blieb? Über Knowledge Discovery und Data Mining.


Owen erklärt Physik: Wie funktioniert eine Apfel-Batterie?
Mehr 

Wie lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Apfel eine Batterie bauen? Helmholtz und Owen erklären es in einem Video.


Termine
01
Dez
Berlin
Festveranstaltung 25 Jahre MDC

13
Dez
Hamburg
Science Cafe: Von den Geisterteilchen lernen – was uns Neutrinos über unser Universum erzählen

27
Jan
München
Patientenforum Allergie 2018 in München

Jobs
Jülich
Postdoc in the field of mathematics and/or scientific computing
Forschungszentrum Jülich

Kiel
Teamleiter / Teamleiterin Einkauf Bau
GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Berlin
Linux/HPC System Administrator (f/m)
MDC Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
weitere Jobs

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft