Helmholtz-Gemeinschaft
Der neue WhatsApp-Newsletter!

WhatsApp-Newsletter

Ab sofort können Sie Neuigkeiten von uns aus der Wissenschaft auch über die Chat-Software Whatsapp auf ihr Smartphone bekommen. Wenn Sie unseren kostenlosen Whatsapp-Newsletter abonnieren, erhalten Sie eine Benachrichtigung über die beliebte Chat-App, sobald es einen neuen Artikel auf der Helmholtz-Homepage oder einen Post in unseren Blogs gibt.

Und so melden Sie sich an: 

  • Speichern Sie unsere Nummer +4915119558914 als "Helmholtz News" im Telefonbuch Ihres Handys ab.  
  • Öffnen Sie Whatsapp (die App muss auf ihrem Smartphone installiert sein) und schicken Sie uns eine kurze Nachricht wie "Newsletter-Anmeldung". 
  • Ihren Namen müssen Sie nicht nennen, wir speichern lediglich Ihre Nummer.
QR-Code der Mobilnummer für den Helmholtz-Whatsapp-Dienst: zum Hinzufügen zum Telefonbuch mit einer QR-Code-Scanner-App auf dem Smartphone einscannen

Sie können uns ebenfalls Nachrichten senden. Ihre Nachrichten sind für die anderen Abonnenten des Newsletters nicht zu sehen. Bedenken Sie bei der Nutzung von WhatsApp jedoch, dass die übermittelten Inhalte nicht in jedem Fall verschlüsselt übertragen werden.

Wir geben Ihre Handynummer nicht an Dritte weiter und nutzen sie ausschließlich für den Whatsapp-Newsletter. Sie erhalten von uns keine Werbung, keinen Spam und keine Werbe-Anrufe. Die anderen Abonnenten unseres Newsletters sehen auch nicht ihre Handynummer und können Ihnen auch keine Whatsapp-Nachrichten schicken, da es sich hier nicht um eine Gruppe sondern um eine Broadcast-Liste handelt.

Wissenschaft per Whatsapp aufs Handy

Wie oft Sie eine WhatsApp-Nachricht von uns bekommen, hängt davon ab, wie viele Artikel auf unserer Homepage und auf unserem Blogportal erscheinen. Im Normalfall sind dies ein bis drei Beiträge pro Tag, meist an Werktagen.Zum Abbestellen des Whatsapp-Newsletters löschen Sie einfach den Kontakt "Helmholtz News" aus dem Telefonbuch ihres Handys. Alternativ können Sie auch "Helmholtz News" in der Whatsapp-Kontaktliste blockieren oder uns eine Nachricht wie "Abmeldung" schicken.

Sollten Sie ihr Smartphone wechseln, müssen Sie unsere Whatsapp-Nummer wieder in Ihrem Handy-Telefonbuch abspeichern, damit Sie auch weiterhin Nachrichten von uns empfangen können. Hierfür bietet sich ein Backup des alten Telefonbuchs sowie ein Einspielen dessen auf dem neuen Handy an.

16.01.2017

Kontakt

Presse und Kommunikation

Helmholtz-Geschäftsstelle

Geschäftsstelle Berlin
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Telefon: +49 30 206329-57
Fax: +49 30 206329-60
presse (at) helmholtz.de


Roland Koch

Pressesprecher / Teamleiter Pressearbeit

Telefon: +49 30 206329-56
roland.koch (at) helmholtz.de