Prof. Dr. Wolfgang Plischke

Professor Dr. Wolfgang Plischke ist Senator der Helmholtz-Gemeinschaft für den Forschungsbereich „Gesundheit“ und Mitglied des Aufsichtsrats der Bayer AG. Bis 2014 war er dort Mitglied des Vorstands und verantwortlich für Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit sowie für die Betreuung der Region Asien/Pazifik. 2013 übernahm er zusätzlich auch die Leitung des Teilkonzerns Bayer HealthCare.

Der promovierte Biologe, Alumnus der Universität Hohenheim, begann seine Karriere bei der Bayer-Tochtergesellschaft Miles Diagnostics. 1995 wurde er zum Geschäftsführer der Bayer Yakuhin Ltd. in Japan ernannt. Im Jahr 2000 wurde er Leiter des Geschäftsbereichs Pharma in Nordamerika, zwei Jahre später übernahm er die Leitung dieses Geschäftsbereichs der Bayer AG. In dieser Funktion verantwortete er das weltweite Pharmageschäft mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Vom 1. Juli 2002 bis zu seiner Berufung in den Bayer-Vorstand 2006 war Wolfgang Plischke Mitglied des Bayer HealthCare Executive Committee und leitete die Division Pharma. Als ehemaliger Vorstand ist er Mitglied des Kuratoriums der ‚Bayer Science and Education Foundation‘.

Außerhalb der Bayer AG war er Mitglied des Fonds der Chemischen Industrie sowie Vorsitzender des Ausschusses ‚Gesundheitswirtschaft‘ des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI). Er war darüber hinaus Vizepräsident des European Chemical Industry Council (CEFIC) sowie Vorsitzender des “Research and Innovation” Programms der CEFIC.

Seit 2019 ist er Vorstandsvorsitzender der Robert-Koch-Stiftung e.V. und seit 2014 Aufsichtsratsvorsitzender der Evotec AG. Weiterhin gehört er dem Vorstand der Walter-Siegenthaler-Gesellschaft an und ist Mitglied des Universitätsrats der Universität Hohenheim.

Im Juli 2011 wurde Wolfgang Plischke von der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Honorarprofessor für Wirtschaftschemie berufen.

Druck-Version

Kontakt

  • Photo of Eva Maria Heck
    • Eva Maria Heck
    • Leiterin Gremien
      Helmholtz-Gemeinschaft