20 Jahre - 20 Vorträge

Wir feiern 20 Jahre Helmholtz und starten ein Austauschprojekt: Eine Glaziologin besucht Krebsforscher, ein Neurobiologe Materialexperten und ein Geoforscher geht zu den Meereswissenschaftlern. 20 Vorträge in sechs Monaten. 


Vergangene Veranstaltungen

Am Montag, 18. Mai hielt Angelika Humbert vom Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) einen Vortrag mit dem Titel „Gletscher in Grönland und der Antarktis - warum Eisverlust in den Polarregionen uns nicht kalt lassen sollte“ am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.
Zum Portrait Die Eisforscherin

Am Dienstag, 19. Mai hielt Helmut Kettenmann vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin einen Vortrag mit dem Titel „Gliazellen – der Kitt denkt mit.“ am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie.
Zum Portrait Der Kitt denkt mit

Am Dienstag, 9. Juni hielt Michael Kühn vom Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ einen Vortrag mit dem Titel „Geo-Ressource Untergrund – Chancen und Risiken im Rahmen der Energiewende" am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Zum Portrait Die Lösung steckt im Boden

Am Dienstag, 23. Juni hielt Hans Stroeher vom Forschungszentrum Jülich einen Vortrag mit dem Titel „Das Schicksal der Antimaterie - Wieso existieren wir?“ am Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ in Potsdam. „Warum ist etwas und nicht nichts?“

Am Mittwoch, 15. Juli hielt Oliver Rader vom Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie einen Vortrag mit dem Titel „Topologische Isolatoren: Eine Autobahn für Elektronen" am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt. Ein neuer Quantenzustand der Materie

Am Freitag, 24. Juli hielt Andreas Trumpp vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) einen Vortrag mit dem Titel „Krebsstammzellen – Die Wurzel allen Übels?“ am Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching. Den Krebs an der Wurzel packen

Am Dienstag, 18. August hielt Peter M. Herzig vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel einen Vortrag mit dem Titel „Erzfabriken in der Tiefsee“ am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Auf Schatzsuche in der Tiefsee

Am Donnerstag, 10. September hielt Gérard Krause vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung einen Vortrag mit dem Titel „Epidemien gezielt bekämpfen” am Forschungszentrum Jülich. Epidemiologie 2.0 

Am Mittwoch, 23. September hielt Jens Stadlmann vom GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung einen Vortrag mit dem Titel „Das Heer der Ringe - Der zukünftige Teilchenbeschleuniger FAIR bei GSI in Darmstadt” am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Der Herr der Ringe

Am Freitag, 9. Oktober hielt Carsten Neßhöver vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ einen Vortrag mit dem Titel „Umweltforschung und Politik - Warum Wissenstransfer eine echte Herausforderung ist“ am Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven. Mehr Dialog bitte!

Am Mittwoch, 14. Oktober hielt Andreas Trumpp vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) einen Vortrag mit dem Titel „Krebsstammzellen – Die Wurzel allen Übels?“ am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt. Den Krebs an der Wurzel packen

Am Dienstag, 20. Oktober hielt Nicolaus Dahmen vom Karlsruher Institut für Technologie einen Vortrag mit dem Titel „Synthetische Kraftstoffe aus Stroh“ am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Energie aus Stroh

Am Mittwoch, 4. November hielt Ulrich Schurr vom Forschungszentrum Jülich einen Vortrag mit dem Titel „Die geheime Dynamik der Pflanzen – neue Einblicke für eine nachhaltige Bioökonomie“ am Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung. Da steckt noch mehr drin!

Am Donnerstag, 5. November hielt Liane Benning vom Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ einen Vortrag mit dem Titel „Geburt und Lebenslauf eines Nano-Teilchens und was uns das angeht!“ am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie. Ein Workaholic mit Gespür für Schnee

Am Donnerstag, 19. November hielt Ingolf Kühn vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ einen Vortrag mit dem Titel „Per Anhalter um die Erde – Pflanzen erobern neue Länder“ am Karlsruher Institut für TechnologiePer Anhalter um die Erde – Pflanzen erobern neue Kontinente

Am Mittwoch, 25. November hielt Hartmut Zohm vom Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) einen Vortrag mit dem Titel „Das Sonnenfeuer auf die Erde holen - Wo steht die Fusionsforschung?" am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin. „Man sollte nicht nur für seine Arbeit leben“

Am Dienstag, 1. Dezember hielt Mojib Latif vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel einen Vortrag mit dem Titel „Ozean und Klimawandel“ am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ in Leipzig. Zum Portrait

Am Freitag, 4. Dezember hielt Armin Grunwald vom Karlsruher Institut für Technologie einen Vortrag am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR). "ich bin kein Apokalyptiker"

Druck-Version

Kontakt

    • Bianca Berlin
    • Interne Kommunikation (vertreten durch N.N.)
      Helmholtz-Gemeinschaft

Festschrift der Helmholtz-Gemeinschaft

Lesen Sie die Festschrift online als e-Paper oder laden Sie das .pdf herunter.