Technologietransfer am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Die 1997 gegründete Stabsstelle Technologietransfer des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) arbeitet an der Schnittstelle zwischen Forschung und Industrie. Sie sichert, vermarktet und lizenziert patentierte und nicht-patentierte Forschungsergebnisse des DKFZ und trägt so dazu bei, neue Produkte wie zum Beispiel Krebsmedikamente, diagnostische Testverfahren und Forschungsinstrumente auf den Markt zu bringen.

Druck-Version

Kontakte