HELMHOLTZ UPDATE / April 2018


Liebe Leserinnen und Leser,

aufgrund eines technischen Fehlers haben wir gestern einen vorläufigen Newsletter versendet. Wir bitten vielmals um Entschuldigung. Hier folgt die richtige Version. Viel Spaß beim Lesen und Surfen!

Hunderte staatlich finanzierte Hochschulen, große außeruniversitäre Forschungsorganisationen, wissenschaftliche Akademien: Jährlich fließen Milliarden Steuergelder in die Wissenschaft. Was können Staat und Gesellschaft dafür erwarten?  Welche Rechenschaftspflicht hat die Wissenschaft gegenüber dem Bürger? Am kommenden Donnerstag diskutieren Wissenschaftskommunikatoren, Technikphilosophen und Bildungspraktiker über die Bringschuld der Wissenschaft. Kurze Statements haben wir schon vorab für Sie zusammengestellt.

Außerdem: In wenigen Tagen startet eine robotische Mission zum Mars. Erstmals auf einem anderen Planeten soll eine Art Ramm-Sonde bis zu fünf Meter tief in den Boden eindringen. Warum das wichtig ist, erklärt Tilman Spohn vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Und: Der Campus des Forschungszentrums Jülich wird zum Reallabor zur Energiewende. Der Projektleiter erklärt, was es damit auf sich hat.


Aktuelle Themen
Seismologie
Mission Mars

In einigen Tagen wird eine robotische Mission zum Mars starten. Sie soll den roten Planeten seismologisch erkunden. Die Wissenschaftler erhoffen sich durch die Einblicke in das Innere des Planeten sogar neue Erkenntnisse zur Entstehung der Erde.

Mehr 

Energiewende
Ein ganzer Campus wird zum Labor

Am Forschungszentrum Jülich arbeiten 6.000 Menschen auf 2,2 Quadratkilometern. Warum das Zentrum nun zu einem Reallabor zur Energiewende und damit zu einer Blaupause für Smart Cities werden soll, erklärt Stefan Kasselmann vom FZJ.

Mehr 

Wissenstransfer
Welchen Nutzen muss Forschung haben?

Unsere Gesellschaft leistet sich eine milliardenschwere Forschung. Doch wer bestimmt, woran geforscht wird? Muss sich Wissenschaft gegenüber der Gesellschaft rechtfertigen? Und sollten Forschungsergebnisse besser kommuniziert werden? Wir diskutieren über Wissenschaft und ihren (Mehr-)Wert für die Gesellschaft.

Mehr 

Multimedia
Wissenschafts-Comic : Das Schweigen der Vögel
Mehr 

Jetzt, im Frühjahr, geistert die beunruhigende Nachricht vom massiven Artensterben europäischer Feldvögel durch die Medien. In 28 Ländern Europas soll mittlerweile rund die Hälfte aller Feld- und Wiesenvögel verschwunden sein. Was ist dran an dieser Beobachtung? Und welche Faktoren sind dafür verantwortlich?


Resonator: Der Forschungspodcast der Helmholtz-Gemeinschaft
Mehr 

Björn Fiedler forscht am Geomar in Kiel, hat zuletzt am Ocean Science Center Mindelo gearbeitet und erzählt, wie Ozeanwirbel uns einen Blick auf den Ozean in 100 Jahren geben können.


Termine
03
Mai
Berlin
Schön, teuer und nutzlos? Wissenschaft und ihr (Mehr-)Wert für die Gesellschaft.

23
Apr
Potsdam
Zukunftstag am GFZ - Die Erde ist unser Labor

06
Jun
Baikonur
Alexander Gerst startet zur ISS

Jobs
Bremerhaven
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Mikrobielle Ökologie von Polarregionen
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für polar- und Meeresforschung

München
Technische/n Mitarbeiter/in im Biorepository
Helmholtz-Zentrum München

Jülich
Ingenieur (w/m) im Bereich hocheffizienter Siliziumheterostruktursolarzellen
Forschungszentrum Jülich
weitere Jobs

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft