HELMHOLTZ UPDATE / Juni 2020


Liebe Leserinnen und Leser,

mehr als 14 Millionen Menschen haben die neue Corona-Warn-App schon heruntergeladen. Wie sicher die Anwendung ist, erklärt Ninja Marnau vom CISPA – Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit. Die Frage der Sicherheit spielt auch beim Reisen eine große Rolle. Wissenschaftler messen die Luftströme in Zug- und Flugzeugkabinen – ein wichtiger Baustein zur Risikobewertung. Intensiv geforscht wird außerdem an Wasserstofftechnologien: Zehn Helmholtz-Zentren arbeiten daran. Wir erklären, in welchen Bereichen Wasserstoff die Energiewende voranbringen kann. Und schließlich möchten wir Sie auf unsere neue Europa-Rubrik einstimmen, die Sie ab Juli in diesem Newsletter erwartet.

Viel Spaß beim Lesen!


Aktuelle Themen
Urlaub und Corona
Wie sicher ist das Reisen während der Corona-Pandemie?

Zum Start der Sommerferien sind Reisen innerhalb Europas wieder möglich. Doch wie groß ist das Risiko, sich im Flugzeug oder Zug mit dem Coronavirus anzustecken? Forscher untersuchen, wie sich die Viren in der Kabine verteilen.

Mehr 

Interview
Wie sicher ist die Corona-Warn-App?

Seit Kurzem ist die deutsche Corona-Warn-App erhältlich. Ein Gespräch mit Ninja Marnau vom Saarbrücker CISPA - Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit über die Sicherheit und Datenschutzaspekte der App. 

Mehr 

Wasserstoff für die Energiewende
Das Erdöl von morgen

Wasserstofftechnologien sind für den Erfolg der Energiewende in Deutschland unverzichtbar. Helmholtz-Forscher arbeiten schon lange daran, den vielseitigen Energieträger ganzheitlich nutzbar zu machen. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie will die Bundesregierung einen großen Schritt in Richtung Zukunft machen.

Mehr 

Coronaforschung an Speicherringen
Virusproteine im Röntgenblick

Die Erforschung des neuartigen Coronavirus spielt sich nicht nur in Medizin- und Biochemie-Labors ab. Auch Teilchenbeschleuniger tragen dazu bei, SARS-CoV-2 zu entschlüsseln und vielversprechende Kandidaten für wirksame Medikamente zu finden.

Mehr 

Update

Neue Europa-Rubrik im Newsletter

Am 1. Juli übernimmt Deutschland für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Ziel der Ratspräsidentschaft: „Gemeinsam. Europa wieder stark machen“. Auch für die Forschung geht es um viel, z.B. um die Neuausrichtung des Europäischen Forschungsraums. Im nächsten halben Jahr bieten wir einen Blick hinter die EU-Forschungskulissen, stellen Projekte und Personen vor. Weil Themen wie Klima, Energie und Gesundheit nicht an Ländergrenzen enden. Und weil Forschung ein Motor für Europa sein kann.

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft