HELMHOLTZ UPDATE / Januar 2019


Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht haben Sie sich auch über die Plakate an den U-Bahn-Stationen gewundert. Von einem SCHE1SSTYP ist da die Rede. Der Typ, um den es hier geht, ist Diabetes Typ1. Ziel der Kampagne: Forscher wollen junge Eltern dazu bewegen, ihre Kinder früh auf die Erkrankung untersuchen zu lassen. Warum das so wichtig ist, haben wir für Sie zusammengefasst.

Außerdem: Die Diskussion um eine Stellungnahme von gut 100 Lungenfachärzten zur gesundheitlichen Gefährdung von Stickoxiden hat in der öffentlichen Wahrnehmung zu Verwirrung geführt. Nun haben Forscher eine Expertise veröffentlicht, in der sie den derzeitigen Wissensstand erläutern, die Notwendigkeit der Grenzwerte bekräftigen und bei Feinstaub sogar für strengere EU-Werte plädieren.

Und im Kommentar zu den Deal-Verhandlungen erfahren Sie, was die Einigung mit Wiley für die Wissenschaft bedeutet.

Viel Spaß beim Lesen und Surfen!


Aktuelle Themen
Diabetes
Kampagne gegen den SCHE1SSTYP

Mit einer ungewöhnlichen Kampagne in mehreren deutschen Städten wird zurzeit für Diabetes Typ 1 sensibilisiert. Das Ziel der dahinterstehenden Forscher ist es, Risikopatienten zu identifizieren – und bei ihnen zu verhindern, dass die Krankheit überhaupt erst ausbricht.

Mehr 
Kommentar
"Zeitenwende im Verhältnis zwischen Wissenschaft und Verlagen"

Nach langen und zähen Verhandlungen haben die Deal-Verhandlungspartner und der Verlag Wiley einen gemeinsamen Vertrag unterzeichnet. Was das für die Wissenschaft bedeutet, kommentiert Heinz Pampel vom Helmholtz Open Science Büro.

Mehr 
Digitalisierung
Die Demokratisierung wissenschaftlicher Daten

Die Blockchain-Technologie wird unsere Gesellschaft genauso stark verändern, wie es das Internet in den vergangenen Jahrzehnten getan hat. Das sagt der Informatiker Ali Sunyaev. Und er erklärt, was das für die Wissenschaft bedeutet.

Mehr 

Multimedia
Positionspapier: Luftschadstoff-Debatte
Mehr 

Ein Team von Wissenschaftlern hat eine kurze Expertise zu den Auswirkungen von Luftschadstoffen auf die Gesundheit verfasst. Sie stellt den aktuellen Stand zu Richt- und Grenzwerten dar und greift aktuelle Diskussionspunkte auf. Diese Expertise wird von der Internationalen Gesellschaft für Umweltepidemiologie und der European Respiratory Society unterstützt.


Galerie: Neujahrsempfang 2019
Mehr 

Auch zu Beginn des Jahres 2019 lud die Helmholtz-Gemeinschaft zum Neujahrsempfang. Über 400 Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nutzten den Abend im Spreepalais zum regen Austausch. Einige Impressionen haben wir zusammengestellt.


Forschungspodcast: Resonator
Mehr 

Was liegt hinter dem Horizont? Planetenforscherin Ana Catalina Plesa beschäftigt sich mit dieser Frage am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). In Folge 148 unseres Forschungspodcasts spricht sie über die Erforschung von Planeten, die der Erde sehr ähnlich sind.


Termine
14
Feb
Berlin
Berlinale: Climate Change and Science Fiction – a Possible Vision of the Future, or Already Reality?

25
Mär
Berlin
Podiumsdiskussion: Innovation Citizen Science

12
Mär
Bremen
Öffentlicher Vortrag: "Die Folgen des Klimawandels für das antarktische Eis"

Jobs
Kiel
Koordinator / Koordinatorin MarDATA (m/w/d)
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung

Jülich
Arzt (w/m/d) im Bereich der molekularen und modellierenden Neurowissenschaften
Forschungszentrum Jülich

Braunschweig
Wissenschaftsredakteur/in (m/w/d)
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)
weitere Jobs

Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Str.2

10178 Berlin

+49 30 206329-0
online(at)helmholtz.de
www.helmholtz.de

Impressum

Unser Newsletter wird automatisiert verschickt. Kritik oder Anregungen schicken Sie bitte an update(at)helmholtz.de

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach hier: Newsletter abbestellen

© Helmholtz-Gemeinschaft