Projektarbeiten in der Meeresforschung

Kooperationen mit Schulen im Umfeld des Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel werden in vielfältiger Weise umgesetzt. Ob in schulischen Projektwochen, die von Wissenschaftlern der Forschungseinrichtung unterstützt werden, oder in Facharbeiten einzelner Schülerinnen und Schüler direkt am GEOMAR: hier geht es nicht nur darum, etwas über Meeresforschung zu erfahren, sondern vor allem auch sich in eigener Arbeit mit ihren Themen auseinanderzusetzen. Wie entstehen Sauerstoffminimumzonen im Weltozean? Was sind die Zusammenhänge zwischen der Subduktion ozeanischer Erdkruste und Vulkanismus? Was lässt sich aus Langzeitbeobachtungen der Wassertemperatur und des Salzgehalts über den Einfluss des Klimawandels auf verschiedene Ökosysteme im Ozean sagen? Jugendliche und Lehrkräfte suchen durch Experimente, Beobachtung und Literaturstudien gemeinsam Zugang zu komplexen Themen, bei denen die Grenzen einzelner Schulfächer schnell verschwimmen.

Themen auf einen Blick:

  • Wo bleibt der Sauerstoff im Ozean?
  • Plankton: die Grundlage mariner Nahrungsnetze
  • Climate Engineering - das Klima "hacken"?
  • Biodiversität: "Biofouling" oder "Miniaturriff?"
Druck-Version