Internationale Programme

Da herausragende wissenschaftliche Ergebnisse und Innovationen nur in globalen Kooperationen erreicht werden, fördert die Helmholtz-Gemeinschaft aus dem Impuls- und Vernetzungsfonds gezielt die Internationalisierung der Forschung. Der Schwerpunkt wurde hierbei auf die Länder China und Russland gesetzt. Darüber hinaus wird auch die Antragstellung von Helmholtz-Zentren als Koordinatoren in EU-Projekten gefördert.


Helmholtz-RSF Joint Research Groups
Die Russian Science Foundation und die Helmholtz-Gemeinschaft haben eine Vereinbarung über drei Ausschreibungsrunden zur Förderung von insgesamt 18 bilateralen Projekten mit einer Laufzeit von jeweils drei Jahren getroffen. Mit dem neuen Programm „Helmholtz-RSF Joint Research Groups“ soll eine privilegierte Partnerschaft zwischen der Helmholtz-Gemeinschaft und der Russian Science Foundation etabliert werden.

Ausschreibung 'Helmholtz-RSF Joint Research Groups'


Helmholtz International Fellow Award
Für exzellente Forschende und Wissenschaftsmanagerinnen und -manager aus dem Ausland

Die Zusammenarbeit mit den weltweit Besten ist ein wesentliches Ziel der internationalen Aktivitäten der Helmholtz-Gemeinschaft. Zu diesem Zweck hat die Organisation den Helmholtz International Fellow Award etabliert.

'Helmholtz International Fellow Award'


Helmholtz-ERC Recognition Award
Mit dem neuen Instrument „Helmholtz-ERC Recognition Award“ sollen ERC-Kandidaten aus den Helmholtz Zentren unterstützt werden, die im Rahmen von Horizon 2020 bei einem ERC-Call einen Antrag für einen Starting Grant oder Consolidator Grant gestellt haben und bereits als exzellent und förderwürdig eingestuft worden sind, letztlich aber keinen ERC-Grant erhalten haben.

'Helmholtz ERC Recognition Award'

Druck-Version

Kontakt