Arbeitsgruppen und Aktivitäten der Helmholtz Juniors

SprecherInnen

Die SprecherInnen der Helmholtz Juniors (HeJus) koordinieren alle Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Gruppenmitgliedern. Sie repräsentieren die HeJus nach außen und vertreten die basisdemokratisch entwickelten Ziele und Vorstellungen. Für eine bestmögliche Repräsentation der HeJus sind die SprecherInnen auch selbst Mitglied in einer Arbeitsgruppe. Nicht zuletzt sorgt die Teilnahme an externen Arbeitskreisen und Treffen für neue Ideen und Anregungen, die die SprecherInnen mit den anderen HeJus rückkoppeln.

Auf dem Jahrestreffen im Januar 2015 wurden folgende Arbeitsgruppen beschlossen:

AG Survey

Die Surveygruppe ist verantwortlich für die Planung, Durchführung und Auswertung der alle zwei Jahre stattfindenden Doktorandenumfrage der Helmholtz Juniors. Zielgruppe der Umfrage ist jeder, der an einer Dissertation innerhalb der Helmholtzgemeinschaft arbeitet, unabhängig vom Anstellungsverhältnis und den finanziellen Rahmenbedingungen. Ziel der Umfrage ist es, den Helmholtz Juniors und den Doktorandenvertretungen der jeweiligen Zentren einen Überblick über die generellen Rahmenbedingungen sowie Lebens- und Arbeitsbedingungen der Doktorandinnen und Doktoranden zu geben. Die Umfrage ist die empirische Grundlage für Diskussionen mit den Vorständen und / oder Graduiertenschulen an den einzelnen Zentren. Sie ermöglicht den Helmholtz Juniors sich zielorientiert für die Interessen der Doktorandinnen und Doktoranden einzusetzen und in Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Helmholtz Gemeinschaft deren Rahmenbedingungen zu verbessern.

Aktuell wertet die Gruppe die im Frühjahr 2017 durchgeführte fünfte Doktorandenumfrage aus. Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist für Herbst 2017 geplant. Darüber hinaus wird an einer Zeitreihenauswertung gearbeitet, um Veränderungen der Rahmenbedingungen für Doktorandinnen und Doktoranden seit der ersten Umfrage im Jahr 2008 zu analysieren. Erste Ergebnisse werden für Ende 2018 erwartet. 

Die Ergebnissberichte der bisherigen Doktorandenumfrage stehen weiterhin zum Herunterladen zur Verfügung:

Die fünf Mitglieder der Gruppe sind: Lara Grünig (HZG; stellv. Gruppensprecherin), Jana Geuer (AWI), Mirjana Gusic (HGMU), Axel Molle (HZB), Danja Sarink (DKFZ) und Bernhard Schuck (GFZ; Gruppensprecher). Unterstützt werden sie von Giulia Caglio (MDC), Marta Rodriguez (MDC), Meghna Thakkar (MDC) und Ines Thronicker (UFZ), die sich mit der Zeitreihenauswertung befassen.

AG Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsgruppe "Arbeitsbedingungen" bewertet und bezieht Stellung zu den formalen und tatsächlichen Arbeitsbedingungen von Doktoranden in den 18 Helmholtz-Zentren und hilft, diese zu verbessern. Ein ständiger Schwerpunkt dabei sind die Stipendien, die in mindestens 9 der 18 Zentren jeweils direkt vergeben werden und die, zumindest für Deutsche, als ungünstigste Vertragsart eingestuft werden.
Die Arbeitsgruppe ist auch stark in die Überarbeitung der Doktorandenleitlinien in der Helmholtz-Gemeinschaft eingebunden. Wir stehen in engem Kontakt mit Doktorandenvertretern der Max-Planck- und der Fraunhofer-Gesellschaft, mit dem Doktorandennetzwerk THESIS und mit Gewerkschaften. In mindestens zwei Zentren haben sich die Arbeitsbedingungen deutlich verbessert, seitdem sich die Helmholtz Juniors dafür eingesetzt haben.

AG-SprecherInnen: Jörg Ackermann und Khwab Sanghvi

AG Events

Die AG Events organisiert Veranstaltungen, um Doktoranden den Austausch jenseits der Grenzen ihres Forschungszentrums zu ermöglichen. Wir beteiligen uns an der Planung von zwei Events, der NextGen@Helmholtz Konferenz und dem N² Joint Event. Die Organisation dieser Veranstaltungen erfolgt unter dem Motto von Doktoranden für Doktoranden.

Die NextGen@Helmholtz Konferenz ist eine Initiative der Helmholtz Juniors. Zusammen mit den Doktoranden des Gastgeberinstitutes formen wir ein NextGen@Helmholtz Organisationsteam.

Das N² joint Event wird von dem gemeinschaftlichen Netzwerk N², bestehend aus den Helmholtz Juniors, dem Leibniz PhD Network und dem Max Planck PhDnet, organisiert.

Eine Übersicht der in der Vergangenheit von uns organisierten und bevorstehenden Events findet ihr hier.

Wir freuen uns euch persönlich auf den Events zu treffen!

AG-SprecherInnen: Johannes Hierold und Tanja Hägele

AG Kommunikation

Die Aufgabe der Arbeitsgruppe Kommunikation ist die Organisation des Informationsaustauschs zwischen unseren verschiedenen Arbeitsgruppen und die Verbreitung von Neuigkeiten und Errungenschaften der Helmholtz Juniors an alle Promovierenden innerhalb der Helmholtz Gemeinschaft.

Hierbei konzentrieren wir uns auf die Arbeitsbedingungen der Promovierenden, Karrieremöglichkeiten, die Vermarktung und Nachbearbeitung von Events, aber berichten auch über herausragende wissenschaftliche Leistungen innerhalb der Helmholtz Gemeinschaft.

Zu diesem Zweck nutzen wir ein breites Spektrum an Kommunikationsplattformen wie etwa soziale Medien, unsere Webseite und unseren Blog. Haltet Euch auf dem Laufenden und folgt uns auf Facebook, Twitter und LinkedIn!

AG-SprecherInnen: Sami Ullah und Aso Rahimzadegan

Druck-Version

NextGen@Helmholtz Conference

Click here for more information about Helmholtz Association PhD conference!

Kontakt

Informationen

Unser HeJu-Flyer steht hier zum Download bereit!

 

Jede Menge Informationen findet ihr in der HeJu-Broschüre.

ePaper

download pdf