Wissenschaft braucht Management

Die Helmholtz-Gemeinschaft bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf allen Karrierestufen exzellente Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das gilt für wissenschaftliches und nicht-wissenschaftliches Personal. Neben der Helmholtz-Akademie gibt es eine enge Partnerschaft mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement Speyer (ZWM). Die Lehrgänge bieten jungen und erfahrenen Wissenschaftsmanagern vielfältige Möglichkeiten, ihre Kenntnisse berufsbegleitend auszubauen. Das Jahresprogramm 2017 ist gerade erschienen.

Zum Programm

Druck-Version

HelmholtzNET

  • Mitarbeit in 50 Arbeitsgruppen
  • Upload und Download großer Dateien (HelmholtzBox)
  • Formulare und elektronische Anträge für IVF und POF



Helmholtz-Netzwerk

  • soziales Netzwerk rund um „Führen in der Wissenschaft“
  • Austausch mit Helmholtz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Helmholtz-Geförderten, Ehemaligen und Experten
  • Veranstaltungen, Workshops und Online-Diskussionen


Kontakt

  • Photo of Franziska Roeder
    • Franziska Roeder
    • Artdirektion; Redaktion Interne Seite und Wissenschaftsbild des Monats
      Helmholtz-Gemeinschaft

Um was es hier geht

Wir wollen stärker als bisher mit Ihnen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Helmholtz-Gemeinschaft, kommunizieren. Was beschäftigt unsere Doktoranden? Welche Möglichkeiten gibt es, Karriere bei Helmholtz zu machen? Mit welchen Fragen beschäftigen Sie sich in den Zentren? Oder ganz konkret: Wer ist der richtige Ansprechpartner für mein Anliegen in der Geschäftsstelle? Auf dieser Seite halten wir auf dem Laufenden, was sich bei Helmholtz tut – und was Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter wissen sollten.