31.10.2018

Wer steckt dahinter? Menschen in der Helmholtz-Geschäftsstelle

In dieser Rubrik stellen wir kurz und knapp die Mitarbeiter der Helmholtz-Geschäftsstelle vor.

Heute: Daniel Riesenberg, Referent Strategie und Organisationsentwicklung
Jahrgang: 1977
Bei Helmholtz seit: Anfang 2018

Was machst du bei Helmholtz?
Zu meiner Tätigkeit bei Helmholtz gehören im Kern zwei große Aufgabenpakete. Zum einen bin ich zuständig für Themen rund um den „Pakt für Forschung und Innovation“ und erstelle in diesem Rahmen unter Mitwirkung zahlreicher Kolleginnen und Kollegen den Pakt-Monitoring-Bericht. Zum anderen kümmere ich mich um das Helmholtz-W2/W3-Programm und die Rekrutierungsinitiative – beide richten sich ausschließlich an Frauen. Darüber hinaus wirke ich an der Weiterentwicklung des Impuls- und Vernetzungsfonds mit. Dafür erstellen wir im Team des Bereichs Strategie Zielanalysen der Förderinstrumente,  tauschen uns innerhalb der Geschäftsstelle über den Status quo des Fonds aus und arbeiten an der Entwicklung des künftigen Fondskonzepts. Ich bin außerdem für das Thema Chancengleichheit verantwortlich und in dieser Rolle auch der Ansprechpartner für den Arbeitskreis Frauen in Forschungszentren (akfifz).

Was hast du vorher gemacht?
Vor meiner Tätigkeit bei Helmholtz habe ich rund 10 Jahre bei der Prognos AG gearbeitet – das ist ein Schweizer Politikberatungsunternehmen – und war dort in den letzten Jahren Projektleiter am Berliner Standort. Dort habe ich hauptsächlich forschungs- und innovationspolitische Instrumente evaluiert und an der Erstellung des Bundesberichts Forschung und Innovation mitgewirkt. Von der Ausbildung her bin ich Volkswirt und Geograph.

Was reizt dich an deiner jetzigen Tätigkeit?
Zunächst mal freue ich mich, dass ich bei Helmholtz meine Erfahrungen und Kenntnisse aus dem vorherigen Job einbringen kann. Mir gefällt auch der Perspektivwechsel vom Beratungsunternehmen in eine Wissenschaftsorganisation. Mein Arbeitsumfeld in der Geschäftsstelle erlebe ich als sehr professionell und kollegial, was sehr angenehm ist. Ich habe spannende Aufgaben, mit denen ich dazu beitragen kann, Helmholtz im Wissenschaftsumfeld zu positionieren. Durch die Kontinuität meiner Aufgaben kann ich mich noch tiefer in Themen einarbeiten. Die Geschäftsstelle ist außerdem ein sehr belebter Ort, es gibt viele Veranstaltungen bei uns, an denen auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentren oder auch Personen aus dem internationalen Forschungsumfeld teilnehmen. Das nehme ich als sehr positiv wahr.

Mit welchen Personen interagierst du häufig?
Im Rahmen der Erstellung des Pakt-Monitoring-Berichts habe ich im Grunde mit allen Bereichen der Geschäftsstelle zu tun, insbesondere aber mit dem Controlling-Team. In dieser Rolle bin ich auch die operative Schnittstelle zur Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz, zum BMBF, zum BMWi und natürlich zu den Helmholtz-Zentren, mit denen wir den Bericht abstimmen. Außerdem bin ich Ansprechpartner für die Professorinnen-Programme und tausche mich regelmäßig mit dem Kreis der Gleichstellungsbeauftragten aus.

Was machst du gern außerhalb der Bürozeiten?
Ich bin nach Möglichkeit viel draußen in der Natur unterwegs, treffe Freunde, gehe in Ausstellungen und fotografiere außerdem gern.

Druck-Version

HelmholtzNET

  • Mitarbeit in 50 Arbeitsgruppen
  • Upload und Download großer Dateien (HelmholtzBox)
  • Formulare und elektronische Anträge für IVF und POF



Helmholtz-Netzwerk

  • soziales Netzwerk rund um „Führen in der Wissenschaft“
  • Austausch mit Helmholtz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Helmholtz-Geförderten, Ehemaligen und Experten
  • Veranstaltungen, Workshops und Online-Diskussionen


Kontakt

  • Photo of Franziska Roeder
    • Franziska Roeder
    • Artdirektion; Redaktion Interne Seite und Wissenschaftsbild des Monats
      Helmholtz-Gemeinschaft

Um was es hier geht

Wir wollen stärker als bisher mit Ihnen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Helmholtz-Gemeinschaft, kommunizieren. Was beschäftigt unsere Doktoranden? Welche Möglichkeiten gibt es, Karriere bei Helmholtz zu machen? Mit welchen Fragen beschäftigen Sie sich in den Zentren? Oder ganz konkret: Wer ist der richtige Ansprechpartner für mein Anliegen in der Geschäftsstelle? Auf dieser Seite halten wir auf dem Laufenden, was sich bei Helmholtz tut – und was Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter wissen sollten.