21.09.2018

Wer steckt dahinter? Menschen in der Helmholtz-Geschäftsstelle

In dieser Rubrik stellen wir kurz und knapp die Mitarbeiter der Helmholtz-Geschäftsstelle vor.

Heute: Dr. Christian Beilmann, Forschungsbereichsbeauftragter Schlüsseltechnologien/Information
Jahrgang: 1980
Bei Helmholtz seit: 2016

Was machst du bei Helmholtz?
Als Forschungsbereichsbeauftragter begleite ich den Forschungsbereich Schlüsseltechnologien bei der Ausgestaltung der programmatischen Forschung. Ich trage zur Entwicklung der Verfahren zur Programmorientierten Förderung bei und setze diese für den Forschungsbereich um. Dazu gehört das Monitoring der Programme sowie die Organisation und Durchführung der wissenschaftlichen Begutachtungen, die ein wesentlicher Baustein für die strategische Entwicklung und Finanzierung des Forschungsbereichs und der beteiligten Zentren sind. Für den Präsidenten bin ich der Ansprechpartner für alle Themen im Forschungsbereich und agiere oft als Schnittstelle, Informationsdrehscheibe  und manchmal auch Übersetzer zwischen dem Präsidenten und den Zentren – in beide Richtungen.

Was hast du vorher gemacht?
Bevor ich zu Helmholtz gekommen bin, war ich vier Jahre Vorstandsreferent am Karlsruher Institut für Technologie und habe dort einen Bereichsleiter beim Aufbau und Management seines Bereichs unterstützt, als operativer Arm und strategischer Spiegel. Davor habe ich etwa fünf Jahre bei Max-Planck auf dem Gebiet der experimentellen Atomphysik geforscht.

Was reizt dich an deiner jetzigen Tätigkeit?
Bei Helmholtz erhalte ich einen tiefen Einblick in die vielfältige Forschung meines Forschungsbereichs, bringe diesen in den Gesamtkontext ein und trage damit zur Weiterentwicklung von Helmholtz als Ganzem bei – das finde ich sehr reizvoll. Spannend sind auch der große Systemüberblick und die verschiedenen Perspektiven, die hier zusammenkommen: die Zentren- und die Gemeinschafts-Perspektiven oder die Wissenschafts- und Management-Perspektiven, aber auch der Blick auf die deutsche Forschungslandschaft im Allgemeinen. All diese Sichtweisen zu überblicken spielt eine große Rolle für unsere strategischen Prozesse. Vor diesem Hintergrund Situationen zu analysieren und in einen Zusammenhang zu bringen, macht mir großen Spaß. Darüber hinaus reizt mich das Management komplexer Prozesse, wie etwa groß angelegte Begutachtungen, oder die Begleitung des Forschungsbereichs bei seiner Neuausrichtung auf das umfassende Thema Information.

Mit welchen Personen interagierst du häufig?
Ich tausche mich regelmäßig mit dem Helmholtz-Präsidenten aus, ebenso mit vielen Wissenschaftlern des Forschungsbereichs in den Zentren, aber auch mit Vorständen und administrativen Mitarbeitern. Darüber hinaus stehe ich mit Ministerien und externen Partnern in Kontakt und agiere mit Personen aller Ebenen. Sehr beindruckend ist auch die Zusammenarbeit mit vielen hochklassigen internationalen Wissenschaftlern, die für uns als Gutachter tätig sind. Wir Forschungsbereichsbeauftragten sind in unserer Rolle viel unterwegs, bei den Zentren und im Wissenschaftsumfeld, und treffen dabei viele interessante Persönlichkeiten.

Was machst du gern außerhalb der Bürozeiten?
Ich bin gern mit unserem Hund Benny unterwegs. Mein großes Hobby ist Langstreckenlauf und ich bereite mich gerade auf den nächsten Marathon vor.

Druck-Version

HelmholtzNET

  • Mitarbeit in 50 Arbeitsgruppen
  • Upload und Download großer Dateien (HelmholtzBox)
  • Formulare und elektronische Anträge für IVF und POF



Helmholtz-Netzwerk

  • soziales Netzwerk rund um „Führen in der Wissenschaft“
  • Austausch mit Helmholtz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Helmholtz-Geförderten, Ehemaligen und Experten
  • Veranstaltungen, Workshops und Online-Diskussionen


Kontakt

  • Photo of Franziska Roeder
    • Franziska Roeder
    • Artdirektion; Redaktion Interne Seite und Wissenschaftsbild des Monats
      Helmholtz-Gemeinschaft

Um was es hier geht

Wir wollen stärker als bisher mit Ihnen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Helmholtz-Gemeinschaft, kommunizieren. Was beschäftigt unsere Doktoranden? Welche Möglichkeiten gibt es, Karriere bei Helmholtz zu machen? Mit welchen Fragen beschäftigen Sie sich in den Zentren? Oder ganz konkret: Wer ist der richtige Ansprechpartner für mein Anliegen in der Geschäftsstelle? Auf dieser Seite halten wir auf dem Laufenden, was sich bei Helmholtz tut – und was Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter wissen sollten.