Coronavirus

Coronaviren gehören zu einer großen Familie von Viren, die verschiedene Krankheiten der Atemwege verursachen können. Eine Reihe von Coronaviren sind als die Auslöser harmloser Erkältungskrankheiten bekannt. Auch die Erreger von SARS (Severe Acute Respiratory Syndrom) in den Jahren 2002/2003 und MERS (Middle East Respiratory Syndrome), die auch zu Lungenentzündungen führen können, zählen zu den Coronaviren. Coronaviren können neben dem Menschen auch verschiedene Tiere infizieren.

Corona bedeutet in lateinischer Sprache Kranz oder Krone. Die Viren werden so genannt, weil sie unter dem Elektronenmikroskop so aussehen, als seien sie von einem Kranz umgeben.

Druck-Version

Kontakt

Aktuelle Forschung, Zahlen und Fakten zu SARS-CoV-2
  • Die Zahl der SARS-CoV-2-Infektionen steigt in Deutschland und weltweit von Tag zu Tag dramatisch. Dies stellt unsere Gesellschaft und jeden Einzelnen von uns vor immense Herausforderungen. Helmholtz leistet als Deutschlands größte Forschungsorganisation wichtige Beiträge, um durch Spitzenforschung die Corona-Krise zu bewältigen. 

    Coronavirus SARS-CoV-2