Antikörper

Antikörper sind Eiweiße bzw. Proteine, die von dem Immunsystem gebildet werden, wenn der Körper mit Krankheitserregern wie Bakterien, Viren oder Parasiten in Kontakt kommt. Sie binden spezifisch an den jeweiligen Krankheitserreger und spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung und Beseitigung der Infektion. Nach einer Infektion bleiben bestimmte Antikörper noch sehr lange – Jahre oder sogar ein ganzes Leben – bestehen. So sorgen sie dafür, dass man nach einer überwundenen Infektion nicht erneut erkrankt.

Druck-Version

Kontakt

Aktuelle Forschung, Zahlen und Fakten zu SARS-CoV-2
  • Die Zahl der SARS-CoV-2-Infektionen steigt in Deutschland und weltweit von Tag zu Tag dramatisch. Dies stellt unsere Gesellschaft und jeden Einzelnen von uns vor immense Herausforderungen. Helmholtz leistet als Deutschlands größte Forschungsorganisation wichtige Beiträge, um durch Spitzenforschung die Corona-Krise zu bewältigen. 

    Coronavirus SARS-CoV-2