ALPS (axion like particles)

Eckdaten und Betriebsparameter 

  • Magnetfeld 5,3 T auf einer Länge von 2 x  88 m.
  • Zirkulierende Laserleistung 150 kW.
  • Wellenlänge 1064 nm.
  • Supraleitender Detektor mit einer Sensitivität besser als  ein Photonen in drei Stunden.

Ansprechpartner, Adresse und Website-Link
Dr. Axel Lindner, axel.lindner(at)desy.de

http://alps.desy.de/

Hintergrundinformation

ALPS II ist  ein internationales Licht-durch-die –Wand Experiment der zweiten Generation zur Suche nach axionartigen Teilchen, mit denen bisher unverstandene Phänomene der Astrophysik erklärt werden und die in Zusammenhang mit der „dunklen Materie“ des  Universums stehen könnten. Der Aufbau von ALPS II wird im Jahr 2019 fertiggestellt sein.

Wissenschaftliche Disziplinen 

  • Elementarteilchenphysik
  • Astrophysik
  • Astroteilchenphysik

Messmethoden 

  • Hochleistungslaser
  • Optische Resonatoren
  • Seismische Isolierungen
  • Supraleitende Transition Edge  Sensoren für niedrigste Intensitäten.

Industrielle Einsatzmöglichkeiten

Im Rahmen der Entwicklungen von Standards für die Messung sehr schwacher Lichtintensitäten besteht eine Zusammenarbeit  mit der PTB Berlin.

Technologiefelder 

  • Optik und Lasertechnik
  • Instrumentierung

Industriezweige 

  • Entwicklung neuer Standards

 

zurück zur Übersicht

Druck-Version

Kontakt