Kohorten-Studie

Die Nako-Gesundheitsstudie - technisch und logistisch organisiert in einem Verbund der Helmholtz-Gemeinschaft mit universitären und außeruniversitären Partnern - ist eine sogenannte medizinische Kohortenstudie. Es ist die bisher größte Bevölkerungsstudie zur Gesundheitsforschung, die es je in Deutschland gab. Über einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren wird die Gesundheitsentwicklung von etwa 200.000 Menschen aufgenommen und protokolliert, um die Entstehung chronischer Erkrankungen besser zu verstehen und daraus geeignete therapeutische Maßnahmen abzuleiten.

Im Fokus der Nako stehen die wichtigsten chronischen Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems und der Lunge, Diabetes, Krebs, neurodegenerative/-psychiatrische und Infektionskrankheiten, ihre subklinischen Vorstufen und funktionellen Veränderungen.

NAKO Gesundheitsstudie

Druck-Version

Kontakt