ESR - Experimentierspeicherring

Eckdaten und Betriebsparameter 

  • Umfang: 108 Meter
  • Ionen aller Elemente bis hin zu U92+
  • Exotische Ionen vom FRS
  • Momentumakzeptanz ±1.5%
  • Isochron ion-optischer Modus
  • Elektronenkühlung
  • Stochastische Kühlung
  • Energie von 4 bis 400 AMeV
  • Extraktion zum HITRAP
  • Extraktion zum CRYRING

Weitere Informationen

Ansprechpartner:  Dr. Markus Steck, E-Mail: M.Steck(at)gsi.de

Strahlzeitanträge: www.gsi.de/g-pac

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Planckstr. 1, 64291 Darmstadt

Hintergrundinformation

Im Experimentierspeicherring (ESR) können seltene stabile sowie radioaktive Ionen für längere Zeit gespeichert und – durch die Strahlkühlung - Strahlen mit höchsten Phasenraumdichten für Präzisionsexperimente bereitgestellt werden. Die Anwendung dünner interner Targets und hoher Umlauffrequenzen ermöglicht Präzisionsmessungen mit hohen Luminositäten  unter gleichzeitig höchster Energie- und Winkelauflösung.

Wissenschaftliche Disziplinen

  • Astrophysik
  • Atomphysik
  • Beschleunigerphysik
  • Kernstruktur
  • Strahlkühlung

Instrumente & Messmethoden

  • Atom- u- Kernspektroskopie
  • Atome und nukleare Reaktionen
  • Laserspektroskopie
  • Massen- und Lebensdauermessungen

Industrielle Einsatzmöglichkeiten

Materialforschung für Elektronik und Raumfahrt; Tests zur Strahlenhärte von elektronischen Komponenten.

Technologiefelder 

  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Hoch-Frequenz Technologie
  • Informationstechnologien
  • Instrumentierung
  • Ultra-Hoch Vakuumtechnik

 

 

Industriezweige

  • Elektronische Geräte & Instrumente
  • High Performance Computing (HPC) (Hard- und Software)
  • Optische Geräte & Instrumente

zurück zur Übersicht

Druck-Version

Kontakt