Berufung von Dirk Witthaut zum Juniorprofessor der Universität zu Köln

Dirk Witthaut, Co-Koordinator des Forschungsthemas Speicher und Netze wurde zum Juniorprofessor für Physik komplexer Versorgungsnetze an der Universität zu Köln berufen. Die Berufung erfolgt gemeinsam mit dem Forschungszentrum Jülich, wo Herr Witthaut seit zwei Jahren eine unabhängige Nachwuchsgruppe am Institut für Energie- und Klimaforschung am Forschungszentrum leitet.

Dirk Witthaut arbeitet an der Schnittstelle von Ingenieurwesen, theoretischer Physik und angewandter Mathematik. Ein wesentliches Ziel ist die Entwicklung neuer Methoden und Algorithmen zur Analyse und Optimierung zukunftsfähiger Stromnetze. Diese Verbindung von Grundlagen- und angewandter Forschung wird durch die gemeinsame Berufung nun weiter verstärkt.

Zurück zum Bereich Aktuelles

Druck-Version

Kontakt