Zwei Helmholtz-Forscher erhalten wichtigsten Nachwuchspreis – Helmholtz-Präsident Mlynek gratuliert

Unter den zehn Preisträgern des diesjährigen Heinz Maier-Leibnitz-Preises sind zwei Forscher der Helmholtz-Gemeinschaft. Xiaoxiang Zhu vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Pavel Levkin vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erhalten für ihre Forschungsarbeiten die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft verleiht sie bereits seit 1977 an hervorragende Nachwuchswissenschaftler.

„Ich gratuliere Xiaoxiang Zhu und Pavel Levkin von Herzen zu dieser Auszeichnung“, sagte Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft. „Wir freuen uns sehr mit den Preisträgern und besonders darüber, dass in diesem Jahr gleich zwei Nachwuchsforscher von Helmholtz den Heinz Maier-Leibnitz-Preis erhalten.“ Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie das Talentmanagement seien Kernthemen der Helmholtz-Gemeinschaft, um die Qualität und die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Forschung auch im internationalen Vergleich weiter zu stärken und Deutschlands Platz im Spitzenfeld langfristig zu sichern, sagte Mlynek weiter.

Die Geodätin Xiaoxiang Zhu (30) leitet am DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung eine Helmholtz-Nachwuchsgruppe. Dort entwickelt sie moderne Methoden der Signalverarbeitung, um Fernerkundungsdaten zu optimieren und Grundlagen für die Entwicklung neuer Satellitensensoren zu gewinnen. Zhu hat außerdem eine Honorarprofessur an der Technischen Universität München inne. 

Der Chemiker Pavel Levkin (34) erforscht mit seiner Helmholtz-Nachwuchsgruppe am KIT die Interaktionen von lebenden Zellen mit modifizierten Oberflächen. Sein Ziel ist die Entwicklung von biofunktionalen Materialien und super-wasserabstoßenden Oberflächen sowie Nanopartikeln für den gezielten Medikamenten- und Gentransport.

Pavel Levkin erhält Heinz Maier-Leibnitz-Preis (Pressemeldung des KIT)

 

Druck-Version

Kontakt

    • Kommunikation und Außenbeziehungen
    • Helmholtz-Geschäftsstelle