Erzfabriken der Tiefsee

Der Bedarf an metallischen und mineralischen Rohstoffen ist ungebrochen. Bis jetzt werden überwiegend Ressourcen an Land genutzt, zunehmend richtet sich das Interesse auch auf submarine Vorkommen. Denn am Meeresboden in mehreren tausend Metern Tiefe befördern sogenannte „Schwarze Raucher“ wertvolle Rohstoffe aus dem Erdinneren herauf. Ihre Schlote scheinen wie Industrieschornsteine zu qualmen.

Druck-Version

Kontakt

    • Kommunikation und Medien
    • Online-Redaktion
      Helmholtz-Gemeinschaft