El Nino

Das Christkind ist da

Ursache für die Wetterkapriolen sind Veränderungen der Meereströmungen im Pazifik. Bild: NASA

Regen in Kalifornien, Dürre in Indonesien. Alle paar Jahre sorgt ein Klimaphänomen für weltweites Wetterchaos, das um Weihnachten seinen Höhepunkt erreicht. Klimaforscher Mojib Latif erklärt, was El Nino ist und, wie es entsteht.

Das Jahr 2015 wird wohl als das wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen in die Geschichte eingehen. Das liegt zum einen am menschengemachten Klimawandel, zum anderen an dem Wetterphänomen El Nino. Alle paar Jahre bringen Veränderungen in den großen pazifischen Meeresströmungen das Wetter weltweit durcheinander. Einzig Europa bekommt von den Veränderungen kaum etwas mit. Unter dem Strich gibt der Ozean mehr Wärme an die Atmosphäre ab als in Nicht-El Nino-Jahren.

In unserem Forschungspodcast erklärt Klimaforscher Mojib Latif vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel, was El Nino ist.  

Klicken Sie auf den Play-Button

"Mojib Latif und das Klima" - Resonator-Episode in voller Länge

"Der Weg des Wassers am Kap der guten Hoffnung" - GEOMAR

 

Ein Christkind vor Südamerikas Küste - GFZ

23.12.2015, Martin Trinkaus
Leserkommentare, diskutieren Sie mit
Reader comments, discuss with us.
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden durch unsere Redaktion geprüft und dann freigegeben, wir bitten um etwas Geduld. Bitte beachten Sie auch unsere Kommentarregeln.

Your comment will be checked by our editors after sending and then released, we ask you for a little patience.

Druck-Version