prev

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

 Suche zurücksetzen
  • next
  • Ihre Suchergebnisse 41 - 50 / 5303
    • 12. April 2018, Forschungszentrum Jülich
      Künstliche Intelligenz: Jülicher Forscher entwickeln Vorhersage für Stickoxide, Ozon und Feinstaub

      Jülich, 12. April 2018 – Was neuronale Netze leisten können, zeigt sich in der Bildbearbeitung. Deep-Learning-Algorithmen lassen störende Gegenstände, Menschen und Häuserzeilen unbemerkt verschwinden. Oder sie erzeugen selbst Bilder, ohne dass professionelle Fotografen einen Unterschied feststellen. Der Jülicher Forscher Dr. Martin Schultz will nun mit ganz ähnlichen Methoden lückenhafte Daten zur Verteilung von Luftschadstoffen vervollständigen. Die Ergebnisse könnten als Grundlage dienen zum Schutz der Luftqualität in Städten. Für das Projekt erhielt er Anfang der Woche einen der begehrten Advanced Grants des Europäischen Forschungsrats, der eine Fördersumme von 2,5 Millionen Euro über 5 Jahre verspricht.

      Zur Presseinformation
    • 11. April 2018, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
      Kein „Herz aus Stein“

      Kritik gehört zum Wesen der Wissenschaft. Doch Forscherinnen und Forscher persönlich zu diffamieren und pauschal zu verurteilen, ist nicht akzeptabel. Eine Stellungnahme des MDC zur aktuellen Kampagne der „Ärzte gegen Tierversuche“.

      Zur Presseinformation
    • 11. April 2018, Karlsruher Institut für Technologie
      Redox-Flow-Batterie: Netzspeicher für die Energiewende

      Forscher am KIT erwarten einen Durchbruch der Flow-Technologie und stellen ein automatisches Batterie-Management vor

      Zur Presseinformation
    • 11. April 2018, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
      Das DLR auf der Hannover Messe 2018

      Energie ist mehr als Strom: Um den Anteil von erneuerbaren Energien nicht nur beim Strom, sondern auch in den Bereichen Wärme und Mobilität zu erhöhen, muss Energie von einem Sektor in den anderen überführt werden können. Auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018 zeigt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), wie die Sektorenkopplung das Energiesystem flexibler und umweltfreundlicher macht (Halle 27, Stand H84). Unter dem Motto "Science2Business" stellt das DLR zudem Innovationen und Innovationsideen vor, die aus Forschungsergebnissen entwickelt wurden und nun auf der Schwelle zur Markteinführung stehen (Halle 2, Stand C75).

      Zur Presseinformation
    • 11. April 2018, Forschungszentrum Jülich
      Jülicher Nachbarschaftsdialog möchte bessere ÖPNV-Anbindung für Jülich

      Jülich, 10. April. Beim neunten Treffen des Jülicher Nachbarschaftsdialogs besuchten die Mitglieder das Reaktorbehälterzwischenlager der JEN, diskutieren über die ÖPNV-Anbindung nach Mönchengladbach und Düsseldorf und gaben den Startschuss für die Planungen des dritten Jülicher Science Slams.

      Zur Presseinformation
    • 11. April 2018, Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
      Vierte Runde „Wissen vom Fass“

      Am 19. April 2018 lassen Hamburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wieder Labore und Hörsäle hinter sich: Sie ziehen aus in die Kneipen und Bars der Hansestadt, um den Gästen mit halbstündigen Vorträgen unterhaltsame Einblicke in die Wissenschaft zu bieten. Erstmals ab 20 Uhr berichten Forscherinnen und Forscher in rund 50 Bars und Kneipen von ihren aktuellen Projekten und tauchen mit dem Publikum in die Welt der Wissenschaft ein.

      Zur Presseinformation
    • 10. April 2018, Forschungszentrum Jülich
      Vom Mikrogel zum Teilchen

      Jülich / Aachen, 11. April 2018 – Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich und der RWTH Aachen konnten erstmals die strukturellen Vorgänge in einem adaptiven Hydrogel bestimmen. Mithilfe von Röntgenstreuexperimenten und Computersimulationen zeigten sie die Größen- und Strukturänderungen des Hydrogels als Reaktion auf äußere Reize. Die Ergebnisse könnten neue Anwendungen in der Technik und Medizin ermöglichen.

      Zur Presseinformation
    • 10. April 2018, Karlsruher Institut für Technologie
      Hilfsroboter: „Ja, kommt der denn mit meiner Katze zurecht?“

      Forscherinnen und Forscher des KIT entwickeln einen Hilfsroboter für die Pflege zu Hause, der menschliche Bedürfnisse erkennen soll. Dabei ergeben sich überraschende Herausforderungen.

      Zur Presseinformation
    • 10. April 2018, Deutsches Krebsforschungszentrum
      Gesundheitsversorgung auf dem Land – weite Wege, lange Wartezeiten

      Eine repräsentative Umfrage* vom Dezember 2017 hat gezeigt: Die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen weist aus Sicht vieler Befragter Defizite auf. Bemängelt wurden lange Wartezeiten auf Arzttermine, weite Wege und weniger Informationsmöglichkeiten. Auch für Krebspatienten und ihre Angehörigen kann diese Situation belastend sein. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums ersetzt keinen Arzttermin, er bietet aber Antworten auf dringende Fragen – schnell und fachlich fundiert.

      Zur Presseinformation
    • 10. April 2018, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
      Der Herr über die Magnetfelder

      Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) hat Dr. Frank Stefani vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) mit einem „ERC Advanced Grant“ ausgezeichnet. In den kommenden fünf Jahren erhält der Physiker rund 2,5 Millionen Euro. Frank Stefani will die Förderung nutzen, um verschiedene magnetische Phänomene der Geo- und Astrophysik zu untersuchen. Mit der neuen Experimentierplattform DRESDYN, die er momentan am HZDR aufbaut, will der Forscher zum Beispiel die Funktionsweise des Geodynamos, der das Erdmagnetfeld hervorruft, genauer beleuchten.

      Zur Presseinformation
  • next
  • Ihre Suchergebnisse 41 - 50 / 5303
    Druck-Version

    Kontakt

      • Kommunikation und Außenbeziehungen
      • Helmholtz-Geschäftsstelle

    Feed abonnieren

    Presseinformationen

    Zum Weiterlesen