prev

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

 Suche zurücksetzen
  • next
  • Ihre Suchergebnisse 41 - 50 / 5333
    • 07. März 2019, Forschungszentrum Jülich
      Für alle, die es wissen wollen

      Alle Neugierigen, Wissensdurstigen und Forscher in spe können sich freuen: Der Tag der Neugier rückt näher. In vier Monaten, am Sonntag, dem 7. Juli 2019, öffnet das Forschungszentrum Jülich erneut seine Tore. Von 10 bis 17 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, Forschung hautnah zu erleben und einen Blick in die Zukunft zu wagen.

      Zur Presseinformation
    • 07. März 2019, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
      Krebs und Sexualität – ein doppeltes Tabu

      Eine Krebserkrankung hinterlässt Spuren, körperliche und seelische. Für Patientinnen ist es manchmal schwer, über ihre Empfindungen und Ängste zu sprechen. Umso belastender kann es sein, die mit der Krankheit häufig einhergehende Beeinträchtigung der Sexualität in Worte zu fassen. Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums bietet Unterstützung an – auch bei Fragen, die viele als heikel empfinden.

      Zur Presseinformation
    • 06. März 2019, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)
      LifeTime freut sich über EU-Förderung

      LifeTime gehört zu den sechs Gewinnern eines EU-weiten Wettbewerbs, bei dem ambitionierte und zukunftsweisende Forschungsvorhaben ausgewählt und gefördert werden. Das hat die Europäische Kommission offiziell bekannt gegeben. Die Koordinatoren von LifeTime in Berlin und Paris zeigten sich erfreut. Auch Kanzlerin Merkel lobte das Projekt.

      Zur Presseinformation
    • 06. März 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
      Erstes internationales KI Science Film Festival am KIT

      Von Potenzialen bis Schattenseiten: Zum Auftakt des Wissenschaftsjahres 2019 – Künstliche Intelligenz sucht das KIT Filme über KI – Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019

      Zur Presseinformation
    • 06. März 2019, Forschungszentrum Jülich
      Autismus: Hirnaktivitäten als Biomarker

      Jülich, 6. März 2019 – Forscher aus Jülich, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien haben bestimmte Aktivitätsmuster im Gehirn von Menschen mit Autismus entdeckt. Diese konsistenten Muster sogenannter funktioneller Konnektivität könnten langfristig als Biomarker für Therapien eingesetzt werden. Die Idee: Mediziner könnten künftig untersuchen, ob bestimmte Behandlungen die Hirnmuster in Richtung gesunder Muster verschieben und damit einen verbesserten Gesundheitszustand erzielen. Die Ergebnisse der Studie, die mehr als 800 Autisten in vier Kohorten berücksichtigt, wurden im Fachjournal "Science Translational Medicine" veröffentlicht.

      Zur Presseinformation
    • 05. März 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
      Hannover Messe 2019: intelligente Softwaresysteme, neue Sensoren und sparsame Energietechnologien

      KIT präsentiert Innovationen an zwei Ständen: auf der Leitmesse „Research & Technology“ in Halle 2 sowie auf der Leitmesse „Integrated Energy“ in Halle 27

      Zur Presseinformation
    • 05. März 2019, Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG)
      Zusammenhang zwischen Starkniederschlägen und Waldbränden in Kalifornien

      Die Zusammenhänge zwischen Starkniederschlägen und Waldbränden in Kalifornien werden klarer: Ein internationales Team aus Forschenden vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG), der Universität Hamburg und Forschungseinrichtungen aus den USA hat dazu eine Studie in den Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht.

      Zur Presseinformation
    • 05. März 2019, Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG)
      Neuer Vorsitz im Deutschen Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth

      GERICS-Direktorin Daniela Jacob wurde zur neuen Vorsitzenden des Deutschen Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth (DKN) ernannt.

      Zur Presseinformation
    • 05. März 2019, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
      Globaler Wandel lässt Lebensraum asiatischer Elefanten schrumpfen

      Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) haben als Teil eines internationalen Wissenschaftlerteams untersucht, wie sich die Lebensräume für asiatische Elefanten in Indien und Nepal durch den globalen Wandel zukünftig verändern werden. Während kleine Regionen im Norden und Nordosten des Subkontinents mehr passende Habitate bieten könnten, prognostizieren die Forschenden insgesamt herbe Verluste in allen Szenarien. Publiziert wurde die Forschungsarbeit in der Fachzeitschrift "Diversity and Distributions".

      Zur Presseinformation
    • 04. März 2019, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)
      Genom von Social-Media-Katze Lil BUB entschlüsselt

      Ihr Aussehen hat Lil BUB im Internet Millionen Follower beschert. Jetzt berichten zwei Molekularbiologen aus Deutschland und eine Molekularbiologin aus den USA, dass eine Kombination von zwei seltenen genetischen Veränderungen das einzigartige Aussehen der berühmten Katze verursacht. Die Ergebnisse des über Crowdfunding finanzierten Projekts „LilBUBome“ sind auf der Preprint-Plattform bioRxiv verfügbar.

      Zur Presseinformation
  • next
  • Ihre Suchergebnisse 41 - 50 / 5333
    Druck-Version

    Kontakt

      • Kommunikation und Außenbeziehungen
      • Helmholtz-Geschäftsstelle

    Presseinformationen regelmäßig erhalten

    Sie möchten unsere Presseinformationen per E-Mail erhalten? Schreiben Sie eine kurze E-Mail an presse(at)helmholtz.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler. Sie können auch unserePresseinformationen per RSS-Feed abonnieren.

     

    Zum Weiterlesen