prev

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

 Suche zurücksetzen
Ihre Suchergebnisse 21 - 30 / 5333
  • 13. März 2019, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)
    Stammzell-Begeisterung und Wissenschafts-Faszination

    Warum fahren Jugendliche aus allen Berliner Bezirken nach Buch zum Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) und beschäftigen sich einen UniStem Day lang mit Stammzellen? Weil sie mit einem Herzchirurgen und einem Grundlagenforscher diskutieren können. Weil sie Biotech-Firmen besichtigen, im Labor Zellen untersuchen können, weil sie über Ethik diskutieren und die Gen-Schere CRISPR-Cas9 verstehen wollen.

    Zur Presseinformation
  • 13. März 2019, Forschungszentrum Jülich
    Mit Purpurbakterien auf Fresszellenjagd im Tumor

    Düsseldorf / Jülich / München, 13. März 2019 – Krebserkrankungen stellen Ärzte immer wieder vor Herausforderungen, vor allem in Diagnose und Therapie der Krankheit. Dies liegt unter anderem an der Heterogenität von Tumoren. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, des Forschungszentrums Jülich, der Technischen Universität München sowie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zeigten nun, dass sich harmlose Purpurbakterien (Rhodobacter) dazu eignen, diese unterschiedlichen Regionen innerhalb der Tumore zu charakterisieren. Die Forscher nutzen diese Mikroorganismen, um sogenannte Fresszellen, die bei der Tumorentwicklung eine Rolle spielen, mit optoakustischen Methoden sichtbar zu machen, wie sie in Nature Communications berichten.

    Zur Presseinformation
  • 13. März 2019, Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU)
    Im Tumor: Mit Purpurbakterien auf Fresszellenjagd

    Krebserkrankungen stellen Ärztinnen und Ärzte immer vor Herausforderungen, vor allem in Diagnose und Therapie der Krankheit. Dies liegt unter anderem an der Heterogenität von Tumoren. Jetzt zeigt ein Wissenschaftsteam des Helmholtz Zentrums München, des Forschungszentrums Jülich, der Technischen Universität München sowie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, dass sich harmlose Purpurbakterien (Rhodobacter) dazu eignen, diese unterschiedlichen Regionen innerhalb der Tumore zu...

    Zur Presseinformation
  • 13. März 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Energieeffizientes Supraleiterkabel für Zukunftstechnologien

    Der „HTS CroCo“ aus dem KIT kann große Mengen elektrischer Energie transportieren – Ein innovatives Fertigungsverfahren macht ihn zum potenziellen Massenprodukt

    Zur Presseinformation
  • 13. März 2019, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)
    Oszillation im Muskelgewebe

    Wenn ein Muskel wächst oder eine Verletzung in ihm ausheilt, verwandelt sich ein Teil seiner Stammzellen in neue Muskelzellen. Wie dieser Prozess über zwei oszillierend hergestellte Proteine gesteuert wird, beschreibt nun das MDC-Team um Carmen Birchmeier im Fachjournal „Genes & Development“.

    Zur Presseinformation
  • 13. März 2019, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
    Rettung der Biodiversität: Das Museum für Naturkunde Berlin als Ort für Innovation mit Partizipation

    Gastredner der 18. Helmholtz Environmental Lecture (HEL) am 18. März 2019 ist der Generaldirektor des Berliner Naturkundemuseums, Prof. Johannes Vogel. Der Biologe wird sich in seinem Vortrag mit Fragen der biologischen Vielfalt auseinandersetzen, unter anderem mit der Bedeutung des Museums für deren Erhalt.

    Zur Presseinformation
  • 12. März 2019, Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU)
    Neues Studienzentrum für kleine Forschungshelden eröffnet

    Das Institut für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München und das Klinikum rechts der Isar der TU München haben gestern gemeinsam mit der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml sowie zahlreichen Studienfamilien feierlich das neue Studienzentrum in der Heidemannstraße in München eröffnet.

    Zur Presseinformation
  • 12. März 2019, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
    Kunst ersteigern – Krebsforschung fördern

    Die 1. Kunstauktion zugunsten der Forschung im Deutschen Krebsforschungszentrum findet am Samstag, 23. März, im Auktionshaus Metz in Heidelberg statt. Die Auktionserlöse kommen direkt der Forschung zugute.

    Zur Presseinformation
  • 12. März 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Feinstaub belastet die Luft über Afrika

    Auswirkungen der Luftverschmutzung auf Klima, Mensch und Umwelt sowie die Rolle des west-afrikanischen Sommermonsuns – Deutsch-afrikanisches Konsortium legt Ergebnisbericht vor

    Zur Presseinformation
  • 12. März 2019, Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU)
    Klimawandel: Steigendes Herzinfarktrisiko durch Hitze

    Der Herz- oder auch Myokardinfarkt ist die weltweit häufigste Todesursache. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München haben gemeinsam mit Kollegen weiterer bayerischer Forschungseinrichtungen nun im ‚European Heart Journal‘ eine Studie vorgestellt, die zeigt, dass das Risiko, aufgrund erhöhter Außenlufttemperaturen einen Herzinfarkt zu erleiden, in den letzten Jahren signifikant angestiegen ist. Das Risiko in Bezug auf Kälte hat sich über die Zeit nicht signifikant...

    Zur Presseinformation
Ihre Suchergebnisse 21 - 30 / 5333
Druck-Version

Kontakt

    • Kommunikation und Außenbeziehungen
    • Helmholtz-Geschäftsstelle

Presseinformationen regelmäßig erhalten

Sie möchten unsere Presseinformationen per E-Mail erhalten? Schreiben Sie eine kurze E-Mail an presse(at)helmholtz.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler. Sie können auch unserePresseinformationen per RSS-Feed abonnieren.

 

Zum Weiterlesen