prev

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

 Suche zurücksetzen
  • next
  • Ihre Suchergebnisse 31 - 40 / 5276
    • 08. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung
      1,5°C IPCC-Sonderbericht veröffentlicht - eine erste Einschätzung

      Ein Statement von Prof Dr. Daniela Jacob, Direktorin des Climate Service Center Germany, GERICS.

      Zur Presseinformation
    • 07. Oktober 2018, Forschungszentrum Jülich
      16 Millionen Euro für die Batterie der Zukunft

      Jülich, 8. Oktober 2018 – Die Erforschung von Festkörperbatterien ist international mit großen Erwartungen verbunden. Der Batterietyp kommt ohne brennbaren Flüssigelektrolyten aus und verspricht kürzere Ladezeiten und höhere Energiedichten gegenüber heutigen Lithium-Ionen-Batterien – und damit größere Reichweiten für die Elektromobilität. Um die Material- und Prozesstechnologie weiterzuentwickeln, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Kompetenzcluster "FestBatt" eingerichtet, das ab September 2018 mit insgesamt knapp 16 Millionen Euro für eine dreijährige Phase gefördert wird. Beteiligt sind 14 wissenschaftliche Einrichtungen: Universitäten, darunter die koordinierende Justus-Liebig-Universität Gießen, Helmholtz-Zentren wie das Forschungszentrum Jülich und Institute der Fraunhofer-Gesellschaft.

      Zur Presseinformation
    • 06. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung
      Weichen stellen für Anpassungen: Der IPCC-Sonderbericht über 1,5 °C globale Erwärmung

      Wirbelstürme, Meeresspiegelanstieg, Dürren: Dass der Klimawandel gerade ärmere Länder bedroht, wurde 2015 im Pariser Klimavertrag offiziell anerkannt. Was Politik und Gesellschaft jetzt dafür tun können, die Erderwärmung bei 1.5 Grad Celsius aufzuhalten und welche Folgen diese Erderwärmung hätte, klärt ein Sonderbericht des Weltklimarates IPCC.

      Zur Presseinformation
    • 05. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
      5 100 Studienanfängerinnen und -anfänger starten am KIT ins Wintersemester

      Erstsemesterbegrüßung in der Schwarzwaldhalle – Insgesamt mehr als 24 000 Studentinnen und Studenten im Wintersemester 2018/19

      Zur Presseinformation
    • 05. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
      Risiken von Mikroschadstoffen bewerten, Stauräume nachhaltig bewirtschaften, Dürre sichtbar machen

      Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg am 8. und 9. Oktober 2018 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart

      Zur Presseinformation
    • 04. Oktober 2018, Deutsches Krebsforschungszentrum
      „ANSICHTSSACHE“ – Ausstellung zum Thema familiärer Brust- & Eierstockkrebs

      Zum Brustkrebsmonat Oktober lädt das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) ein zu einer Wanderausstellung mit außergewöhnlichen Fotos rund um die schwierigen Entscheidungen, die Frauen mit dem Risiko auf familiären Brust- und Eierstockkrebs treffen müssen.

      Zur Presseinformation
    • 04. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
      Wie Bakterien das kindliche Immunsystem im Darm prägen

      HZI-Forscher entdecken, wie eine frühe Besiedelung mit Mikroben die Eigenschaften von Lymphknoten im Darm lebenslang definiert. Die regulatorischen T-Zellen (kurz "Tregs") haben eine sehr wichtige Aufgabe in unserem Immunsystem: Sie bringen anderen Immunzellen bei, welche Eindringlinge wirklich zu bekämpfen sind und von welchen keine Gefahr ausgeht. Die Tregs vermitteln den Immunzellen dabei eine tolerante Haltung gegen Fremdkörper wie Bestandteile bestimmter Nahrungsmittel, Pollen, Tierhaare, aber auch ...

      Zur Presseinformation
    • 04. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
      Neuer Ansatz für die Behandlung von Virus-Enzephaliden

      Ungewöhnliche Virusabwehr im Gehirn entschlüsselt. "Eigentlich sind wir davon ausgegangen, dass die erste Abwehrreaktion des Immunsystems im Gehirn nach ähnlichen Mustern abläuft, wie im Rest des Körpers, auch wenn die Immunsysteme durch die Blut-Hirn-Schranke getrennt sind: Immunzellen registrieren das eingedrungene Virus und leiten die weitere Abwehr über Interferon-Signale ein", sagt Dr. Chintan Chhatbar, Nachwuchswissenschaftler ...

      Zur Presseinformation
    • 04. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
      Angst-Räumen in der Stadt auf der Spur

      Projekt Urban Emotions macht Stressempfinden von Fußgängern und Fahrradfahrern messbar / Verknüpfung von Körperreaktion und Positionsdaten gibt Aufschluss über Raumwahrnehmung

      Zur Presseinformation
    • 04. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
      Innovations-Inkubator am HZDR mit neuer Führung

      Dr. Björn Wolf, Leiter der Abteilung Technologietransfer und Recht am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), übernahm zum 1. Oktober die Geschäftsführung der HZDR Innovation GmbH (HZDRI). Er folgt auf Prof. Andreas Kolitsch, der seit 2011 als Geschäftsführer maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens beitrug. Die HZDRI ist eine gemeinsame Tochterfirma des HZDR und der GWT-TUD GmbH, sie entwickelt innovative Produktideen aus der Forschung bis zur Marktreife.

      Zur Presseinformation
  • next
  • Ihre Suchergebnisse 31 - 40 / 5276
    Druck-Version

    Kontakt

      • Kommunikation und Außenbeziehungen
      • Helmholtz-Geschäftsstelle

    Presseinformationen regelmäßig erhalten

    Sie möchten unsere Presseinformationen per E-Mail erhalten? Schreiben Sie eine kurze E-Mail an presse(at)helmholtz.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler. Sie können auch unserePresseinformationen per RSS-Feed abonnieren.

     

    Das Nationale MINT Forum ist ein Zusammenschluss von über 30 Mitgliedsinstitutionen, die sich für die Förderung der Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik einsetzen (MINT-Bildung). Als eines von 30 Mitgliedern unterstützen wir das Nationale MINT Forum.

    Nationales MINT Forum

    Zum Weiterlesen