prev

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

 Suche zurücksetzen
Ihre Suchergebnisse 21 - 30 / 5752
  • 13. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Karlsruher Gespräche zur gesellschaftlichen Verantwortung

    23. Ausgabe der Veranstaltungsreihe: Dreitägiges Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Kulturveranstaltungen steht allen Interessierten offen.

    Zur Presseinformation
  • 13. Februar 2019, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
    Was ist Krebs?

    Die Erkrankung Krebs macht vielen Menschen Angst. Dabei ist oft gar nicht klar: Was genau ist eigentlich Krebs? Wie entsteht er? Und wer erkrankt daran? Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums erklärt die grundlegenden Abläufe auf verständliche Weise. Auch andere Fragen zum Thema Krebs beantworten die Ärztinnen und Ärzte kostenlos telefonisch täglich von 8 bis 20 Uhr unter 0800-420 30 40 oder per E-Mail unter krebsinformationsdienst@dkfz.de.

    Zur Presseinformation
  • 13. Februar 2019, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
    Europaweites Insektenmonitoring – Schmetterlinge als Vorbild

    Anfang dieses Jahres startete das EU-Projekt ABLE (Assessing ButterfLies in Europe). Ziel des Projekts ist es, Trends bei der Bestandsentwicklung von Schmetterlingen in ganz Europa zu erfassen und wissenschaftlich zu bewerten. Die Ergebnisse werden wichtige Fakten über den Zustand unserer Umwelt liefern und Entscheidungen auf politischer Ebene unterstützen, die dem Insektenschwund entgegenwirken. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative von Butterfly Conservation Europe, dem britischen Umweltforschungszentrum CEH, dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) sowie den niederländischen und britischen Organisationen zum Schutz der Tagfalter.

    Zur Presseinformation
  • 12. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    China und Indien Spitzenreiter beim Begrünen der Erde

    Intensive Landwirtschaft trägt maßgeblich zum Ergrünen des Globus bei – Satellitendaten lassen massiven Einfluss des Menschen erkennen – Publikation in Nature Sustainability

    Zur Presseinformation
  • 12. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    China und Indien Spitzenreiter beim Begrünen der Erde

    Intensive Landwirtschaft trägt maßgeblich zum Ergrünen des Globus bei – Satellitendaten lassen massiven Einfluss des Menschen erkennen – Publikation in Nature Sustainability

    Zur Presseinformation
  • 12. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    China und Indien Spitzenreiter beim Begrünen der Erde

    Intensive Landwirtschaft trägt maßgeblich zum Ergrünen des Globus bei – Satellitendaten lassen massiven Einfluss des Menschen erkennen – Publikation in Nature Sustainability

    Zur Presseinformation
  • 12. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    China und Indien Spitzenreiter beim Begrünen der Erde

    Intensive Landwirtschaft trägt maßgeblich zum Ergrünen des Globus bei – Satellitendaten lassen massiven Einfluss des Menschen erkennen – Publikation in Nature Sustainability

    Zur Presseinformation
  • 12. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    China und Indien Spitzenreiter beim Begrünen der Erde

    Intensive Landwirtschaft trägt maßgeblich zum Ergrünen des Globus bei – Satellitendaten lassen massiven Einfluss des Menschen erkennen – Publikation in Nature Sustainability

    Zur Presseinformation
  • 12. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    China und Indien Spitzenreiter beim Begrünen der Erde

    Intensive Landwirtschaft trägt maßgeblich zum Ergrünen des Globus bei – Satellitendaten lassen massiven Einfluss des Menschen erkennen – Publikation in Nature Sustainability

    Zur Presseinformation
  • 11. Februar 2019, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Begleitforschung auf dem Testfeld Autonomes Fahren startet

    Wissenschaftler prüfen verkehrliche, technologische, gesellschaftliche und rechtliche Auswirkungen – Handlungsempfehlungen an Politik, Gesellschaft und Wirtschaft

    Zur Presseinformation
Ihre Suchergebnisse 21 - 30 / 5752
Druck-Version

Kontakt

    • Kommunikation und Außenbeziehungen
    • Helmholtz-Geschäftsstelle

Presseinformationen regelmäßig erhalten

Sie möchten unsere Presseinformationen per E-Mail erhalten? Schreiben Sie eine kurze E-Mail an presse(at)helmholtz.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler. Sie können auch unserePresseinformationen per RSS-Feed abonnieren.

 

Zum Weiterlesen