prev

Presseinformationen

An dieser Stelle finden Sie alle Presseinformationen aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft sowie der Helmholtz-Geschäftsstelle aus diesem Jahr.

Über die Sortierfunktion können Sie sich Nachrichten aus den Zentren der Helmholtz-Gemeinschaft chronologisch anzeigen lassen. Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv oder über die Homepage des jeweiligen Helmholtz-Zentrums.

 Suche zurücksetzen
Ihre Suchergebnisse 11 - 20 / 5276
  • 15. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
    Sauber trennen: Neuer Klebstoff für besseres Recycling

    EU schreibt höhere Recyclingquoten vor – Wiederverwertung bleibt bei Elektrogeräten eine Herausforderung – Am KIT entwickelter wiederlösbarer Klebstoff soll die Trennung von Bauteilen verbessern

    Zur Presseinformation
  • 15. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)
    Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

    Die Existenz von Blauem Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente. Die Ergebnisse sind nun in Nano Letters publiziert.

    Zur Presseinformation
  • 15. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
    Bio-Angeln für Seltene Erden: Wie Eiweiß-Bruchstücke Elektronik-Schrott recyceln

    Ohne wichtige Schlüssel-Elemente, wie Kupfer oder die Metalle der Seltenen Erden, funktioniert weder die moderne Elektronik noch fließt elektrischer Strom. Ausgediente Energiesparlampen, Handys, Computer und Schrotte könnten eine wichtige Quelle für diese Rohstoffe sein, allerdings lassen sich die wertvollen Hightech-Metalle von dort nur schwer zurückgewinnen. Es sei denn, man angelt mit kleinen Eiweiß-Bruchstücken danach, die Forscher vom HZDR und der TU Bergakademie Freiberg gerade in der Zeitschrift „Research in Microbiology“ vorstellen.

    Zur Presseinformation
  • 12. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
    Lebten Vorfahren der Säugetiere unterirdisch?

    Seltener Somalischer Höhlenfisch gibt Hinweise – fehlender DNA-Reparaturmechanismus deutet auf ähnliche Lebensbedingungen – Veröffentlichung in Current Biology

    Zur Presseinformation
  • 12. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
    Fotos aus sozialen Medien zeigen soziokulturellen Wert von Landschaften

    Forscher des KIT entwickeln eine Methode, um über Fotos aus sozialen Medien Rückschlüsse auf die Nutzung und Bedeutung von Naturflächen zu ziehen

    Zur Presseinformation
  • 12. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
    Entscheidung im Architekturwettbewerb für den HIRI-Neubau

    Architekturbüro doranth post architekten GmbH gewinnt Wettbewerb um neues Gebäude des Helmholtz-Instituts für RNA-basierte Infektionsforschung. Unter dem Vorsitz von Alfred Nieuwenhuizen, Berlin, hat das Preisgericht, bestehend aus Architekten, Vertretern des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie, des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI), des HIRI und des Universitätsklinikums Würzburg eine einstimmige Entscheidung getroffen und den Siegerentwurf zur Realisierung empfohlen. Neben ...

    Zur Presseinformation
  • 12. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung
    Live-Einblicke in die Elementarwelt führen zu Durchbrüchen in der Materialforschung

    Treffen der weltweit führenden Elektronenmikroskopiker in Hamburg

    Zur Presseinformation
  • 12. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
    Forschung verständlich auf den Punkt gebracht

    Die Umweltmikrobiologin Dr. Anja Worrich und der Umweltphysiker Dr. Martin Schrön wurden mit dem KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation der Klaus Tschira Stiftung ausgezeichnet. Den beiden UFZ-Forschenden war es nach Ansicht der Preisjury vorbildlich gelungen, das Thema ihrer Dissertation für Laien in einem deutschsprachigen Text verständlich darzustellen.

    Zur Presseinformation
  • 11. Oktober 2018, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
    Grippe – Gefahr unter Kontrolle?

    Auftakt der HZI-Vortragsreihe "KrankheitsErregend" mit aktuellen Antworten aus der Grippeforschung. Besonders verheerend wirkte 1918 – am Ende des ersten Weltkriegs – die sogenannte Spanische Grippe, die fast 50 Millionen Todesopfer forderte. Hatte diese Epidemie einen Einfluss auf den Verlauf des Krieges, und stehen wir – genau 100 Jahre später – der nächsten schweren Grippewelle noch immer so hilflos gegenüber wie im frühen 20. Jahrhundert? Seitdem traten immer wieder ...

    Zur Presseinformation
  • 10. Oktober 2018, Karlsruher Institut für Technologie
    Neues KIT-Zentrum für Mathematik gestartet

    Das Zentrum „Mathematics in Sciences, Engineering, and Economics“ bündelt die interdisziplinäre mathematische Forschung am KIT und macht sie nach innen sowie außen sichtbar

    Zur Presseinformation
Ihre Suchergebnisse 11 - 20 / 5276
Druck-Version

Kontakt

    • Kommunikation und Außenbeziehungen
    • Helmholtz-Geschäftsstelle

Presseinformationen regelmäßig erhalten

Sie möchten unsere Presseinformationen per E-Mail erhalten? Schreiben Sie eine kurze E-Mail an presse(at)helmholtz.de und wir nehmen Sie in unseren Verteiler. Sie können auch unserePresseinformationen per RSS-Feed abonnieren.

 

Das Nationale MINT Forum ist ein Zusammenschluss von über 30 Mitgliedsinstitutionen, die sich für die Förderung der Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik einsetzen (MINT-Bildung). Als eines von 30 Mitgliedern unterstützen wir das Nationale MINT Forum.

Nationales MINT Forum

Zum Weiterlesen