Astrophysik: Die Suche nach einer zweiten Erde

DLR-Wissenschaftler haben ein Planetensystem entdeckt, das unserem verblüffend ähnlich ist. Die große Übereinstimmung mit unserem Sonnensystem lässt mutmaßen, dass es dort Leben geben könnte. Astrophysikerin Heike Rauer erklärt, wie wahrscheinlich es ist, eine zweite Erde zu entdecken.

mehr




Energiewende: Smarter Strom

Die Energiewende macht einen umfassenden Ausbau des Stromnetzes nötig. Das erfordert nicht nur neue Stromleitungen, sondern auch intelligente Betriebsmittel. Thomas Leibfried vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erklärt in einem Interview, was das bedeutet.

mehr




Künstliche Intelligenz: Big Data bändigen

Ob im Internet, an der Börse oder in der Medizin – die Datenmengen, mit denen es die Menschen zu tun haben, werden immer gewaltiger. Ehemalige Mitarbeiter des Helmholtz Zentrums München haben eine Software entwickelt, die große unstrukturierte Datenmengen handhaben kann. Sie funktioniert nach ähnlichen Prinzipien wie das menschliche Gehirn.

mehr




Wissenschaftsjournalismus: Ende der Geschichte?

Der Wissenschaftsjournalismus steckt in der Krise. Viele Redaktionen haben weniger Geld, weniger Personal, weniger Platz - und weniger Leser. Die Branche muss sich neu erfinden.

mehr




Forschungs-Podcast: Klimaforschung

In unserem Forschungspodcast spricht Holger Klein mit Hans von Storch vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht über die zuletzt geringere Erderwärmung, die regionale Klimaforschung und über die Frage, warum die Ozeane in den Klimamodellen immer aus Senf sind.

mehr




Magazin: Neue Ausgabe der Helmholtz-Perspektiven

Die dritte Ausgabe von „Helmholtz Perspektiven“ ist erschienen. In Reportagen, Interviews und Portraits gibt das Magazin spannende Einblicke in die Welt der Forschung – und stellt die Menschen vor, die sie machen. Das Magazin ist in Print und als ePaper erhältlich und kann kostenlos im Abo bezogen werden.

mehr






Druck-Version