Wissenschaftliche Bibliotheken: Wir rücken zusammen

Im digitalen Zeitalter könnten Studierende, Dozenten und Forscher eigentlich bequem zu Hause am Computer arbeiten. Tun sie aber nicht. Bibliotheken sind gefragt wie selten zuvor.  

mehr




Portrait: Der Schülerflüsterer

Bloß nicht belehren: Matthias Streller erforscht, warum sich Teenager im Schülerlabor plötzlich für Naturwissenschaften interessieren.

mehr




Interview: „Häufig haben wir das Nachsehen“

Forscher haben ein neues Antibiotikum entdeckt, das gegen zahlreiche resistente Keime wirkt. Tanja Schneider vom Deutschen Zentrum für Infektionsforschung erzählt, wie die Wissenschaftler den Wirkstoff aufspürten und warum Erfolge in der Bakterienbekämpfung so selten sind.

mehr







Fokus@Helmholtz: Bürgerwissenschaften

Was spricht für die Beteiligung von Bürgern bei wissenschaftlichen Projekten? Wo sind die Grenzen? Und warum sind nicht alle Wissenschaftler von dem Trend begeistert? In Berlin diskutierten Befürworter und Kritiker von Citizen Science.

mehr




Forschung: Die Plastik-Pest

In den Weltmeeren schwimmen viele Millionen Tonnen Plastikmüll. Längst hat sich daraus ein Problem von globalem Ausmaß entwickelt. Wissenschaftler untersuchen die Folgen für die Meeresfauna – und suchen nach Ansätzen, um den Müll in den Griff zu bekommen.

mehr





Magazin: Neue Ausgabe der Helmholtz Perspektiven

Die erste Ausgabe im neuen Jahr der „Helmholtz Perspektiven“ ist erschienen. In Nachrichten, Interviews, Kommentaren und Reportagen gibt das Magazin spannende Einblicke in die Welt der Forschung. Titelthema: Wie wir morgen leben – die Stadt der Zukunft

mehr

 
Druck-Version

HELMHOLTZ extrem: Die feinste Waage der Welt

Um kleine Dinge zu vermessen, bedarf es manchmal großer Gerätschaften. So bestimmen Forscher beispielsweise die Masse von Atomen in Laboren mit speziellen Massenspektrometern. Doch was passiert, wenn es noch kleiner wird?

mehr