Wissenschaftsbild des Monats

Kraterlandschaften

Bilder vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) lassen erkennen, wie groß der Einfluss des Vulkanismus auf die Marsoberfläche war. Lavaströme vom Vulkan Arsia Mons auf dem Mars haben den Mistretta-Krater und seine Umgebung stark geprägt. Die Aufnahmen wurden von einer speziellen Kamera auf der europäischen Mars Express-Sonde gemacht. Die Lavaströme haben sich von dem 18 Kilometer großen Vulkan ihren Weg über 900 Kilometer bis ins die Hochlandebene Daedalia Planum gebahnt. Das Bild zeigt eine topografische Bildkarte, auf der die Fließfront des Lavastroms besonders gut zu erkennen ist. Es entstand im November 2013 und basiert auf einem digitalen Geländemodell der Region, von dem sich die Topografie der Landschaft ableiten lässt.

Bilder vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) lassen erkennen, wie groß der Einfluss des Vulkanismus auf die Marsoberfläche war. Lavaströme vom Vulkan Arsia Mons auf dem Mars haben den Mistretta-Krater und seine Umgebung stark geprägt. Die Aufnahmen wurden von einer speziellen Kamera auf der europäischen Mars Express-Sonde gemacht. Die Lavaströme haben sich von dem 18 Kilometer großen Vulkan ihren Weg über 900 Kilometer bis ins die Hochlandebene Daedalia Planum gebahnt. Das Bild zeigt eine topografische Bildkarte, auf der die Fließfront des Lavastroms besonders gut zu erkennen ist. Es entstand im November 2013 und basiert auf einem digitalen Geländemodell der Region, von dem sich die Topografie der Landschaft ableiten lässt.

Bild: ESA/DLR/FU Berli

Lavaströme am Fuß des Mistretta-Kraters auf dem Mars (DLR)

 

Druck-Version

Kontakt

  • Photo of Franziska Roeder
    • Franziska Roeder
    • Artdirektion/Redaktion
      Helmholtz-Gemeinschaft